KiRaKa kommt! Zu Besuch in Bonn

Klasse 4b der Bodelschwinghschule Bonn

KiRaKa kommt! Zu Besuch in Bonn

In der Woche vom 9.10. waren wir in der Bodelschwinghschule in Bonn-Friesdorf zu Besuch. Die Schüler der Klasse 4b haben das KiRaKa-Programm mitgestaltet.

Die Kinder stellen ihre Schule vor:

Kiraka kommt! aus Bonn - Fragebogen

KiRaKa | 10.10.2017 | 02:11 Min.

Nachrichten von Kindern für Kinder vom 11.10.2017, 17.00 Uhr

KiRaKa | 11.10.2017 | 04:39 Min.

KiRaKa kommt! aus Bonn - Reportage

KiRaKa | 12.10.2017 | 04:40 Min.

In der Schule gibt es täglich ein anderes Programm:

  • Am Montag bekommt die Schule Besuch von KiRaKa-Reporterin Insa Backe.
  • Am Dienstag stellen die Kinder der 4b anhand eines Fragebogens den Hörerkindern ihre Schule vor.
  • Am Mittwoch wählen die Schülerinnen und Schüler die Nachrichten aus, schreiben sie auf und sprechen sie ins Mikrofon.
  • Am Donnerstag läuft im KiRaKa eine Reportage mit Kindern aus Bonn-Friesdorf.
  • Am Freitag spielen einige Kinder live in der KiRaKa-Sendung unser KiRaKa-Ratespiel.

Die Ergebnisse seht ihr hier bei uns im Internet!

KiRaKa kommt! nach Bonn

Klickt euch durch die Fotostrecke und seht die besten Bilder der KiRaKa kommt! Woche in Bonn

Klicker-Generalprobe

Die Generalprobe der Klicker-Kinder, bevor sie die Nachrichten live im Radio vorlesen.

Die Generalprobe der Klicker-Kinder, bevor sie die Nachrichten live im Radio vorlesen.

Die Kinder der Klasse 4b der Bodelschwinghschule Bonn

Insa erzählt den Kindern davon, wie spannend, überraschend und wunderbar das Radiohören ist.

So sehen die Naturpark - Entdeckerwesten von vorne aus...

...und so von hinten.

Die Kinder gucken, welche Himmelsrichtung der Kompass anzeigt.

Die Entdeckerklasse zeigt Insa das Winterquartier der Fledermäuse.

Die Entdeckertour geht tief in den Kottenforst hinein.

Ganz vorsichtig untersuchen die Kinder den Wald.

Die Baumwurzeln sehen aus wie im Märchenwald.

Galläpfel an der Blatt-Unterseite.

Mit Respekt und Vorsicht wird die Natur untersucht.

Spannende Entdeckungen werden unter die Lupe genommen.

Überall kann man etwas entdecken.

Auch der Bach und seine Umgebung wird untersucht.

Aus der Nähe sehen viele Dinge überraschend toll aus.

Richtige Entdecker lassen sich von Matsch nicht aufhalten.

Stand: 09.10.2017, 15:52

Darstellung: