Hörspiel für Kinder: Geh spielen!

Hörspiel für Kinder: Geh spielen!

Als Luisas Mutter Simone eine Kiste mit alten Fotos findet, erinnert sie sich an einen Sommer, in dem sie selbst noch ein Kind war. Einen Sommer, in dem es ihr gar nicht gut ging.

Trauriges Mädchen lehnt an einer Mauer

Hörspiel-Trailer: Geh spielen!

KiRaKa | 10.06.2017 | 01:04 Min.

Es gibt Sommer, die strahlen in den Erinnerungen. Ein Bild im Kopf, kitschig wie die Sonne, die leuchtend orange hinter Palmen untergeht. Es gibt aber auch Sommer, die laufen gar nicht rund.

Dieser Sommer ist eine echte Katastrophe

Als Simone ihrer Tochter Luisa alte Fotos zeigt, werden die Ferien, die sie vor vielen Jahren bei ihrer Großtante Nelly verbrachte, wieder lebendig. Während Nelly den lieben langen Tag mit ihrem Gemüsehof beschäftigt ist, soll Simone spielen gehen. Die Spiele allerdings, die die Kinder aus dem Dorf mit ihr veranstalten, stellen Simone auf eine harte Probe. Sie sind alles andere als nett zu ihr. Und Simone weiß nicht, wie sie sich wehren soll.

Geh spielen!
von Judith Ruyters
Regie: Thomas Werner
Produktion WDR 2012
Redaktion: Ulla Illerhaus

Stand: 17.05.2017, 14:11

Darstellung: