Hörspiel für Kinder: Eric, das Mörderhörnchen

Eric, das Mörderhörnchen

Hörspiel für Kinder: Eric, das Mörderhörnchen

Eric und seine Kumpels leben im alten Park, hinter dem Fußballstadion. Sie sind glühende Fans des örtlichen Vereins, sitzen bei jedem Spiel auf der Anzeigentafel und verfolgen von dort das Geschehen.

Als ihre Mannschaft beim Spiel gegen den 1.FC Trutschingen kurz davor ist, einen Elfmeter zu kassieren, knabbert Eric aus lauter Nervosität an einem Kabel und bringt die Stromversorgung des Stadions damit zum Erliegen.

Ein Eichhörnchen unter Mordverdacht

Doch während die Fans auf der Südtribüne noch rätseln, was eigentlich passiert ist, gerät Eric schon in die nächsten Verwicklungen. Ein Immobilienhai, der den Park für Parkplätze abholzen will, beschuldigt ihn des Mordes. Ausgerechnet er, Eric, das Eichhörnchen, soll die Besitzerin des Parks auf dem Gewissen haben ...

Eric, das Mörderhörnchen
von Max Urlacher, Mitarbeit: Angela Lucke
Regie: Martin Zylka
Produktion WDR 2017
Redaktion: Ulla Illerhaus

Darstellung: