Kommissar Krächz: Tatort Meeresboden

Kommissar Krächz: Tatort Meeresboden

Am 17. September ab 15 Uhr hier auch im Livestream.

Ausgerüstet mit Schnorchel und Schwimmflossen geht es für Kommissar Krächz und seinen kleinen gefiederten Freund Dr. Kläver tief unter das Meer. Denn zwischen bunten Fische und glitzernden Muscheln blubbert es wie verrückt. Zu unseren beliebten Spürnasen haben sich Christine Penckwitt und Juliana Przybyl vom WDR Sinfonieorchesters gesellt und bringen mit ihren Instrumenten selbst die lahmste Schnecke zum Tanzen.

Kommissar Krächz: Tatort Meeresboden

Kommissar Krächz: Tatort Meeresboden

Wenn Dr. Kläver aufgeregt ist – und das ist er bei spannenden Musikfällen immer – kann er kaum seinen Schnabel halten. Da sprudeln Wörter über Wörter aus ihm heraus, sodass Kommissar Krächz oft nichts anderes übrigbleibt, als sich die Ohren zuzuhalten. Heute dagegen, sprudelt – wenn überhaupt – lautes Geblubber aus Dr. Klävers Schnabel. Denn zusammen mit Kommissar Krächz ist er auf geheimer Mission auf dem Meeresboden unterwegs. Inmitten einer Sandwolke haben sie eine mit Edelsteinen verzierte Kiste gefunden. Unsere zwei Spürnasen sind sich ziemlich sicher, dass darin ein Schatz versteckt ist. Wenn nur nicht dieses Schloss wäre… Selbst mit dem cleversten Trick lässt es sich nicht öffnen, oder etwa doch?

Sei live dabei und rate mit, wenn Kommissar Krächz und Dr. Kläver ihren nächsten Fall lösen! Auf dich wartet nicht nur eine geheimnisvolle Schatzkiste, sondern auch blubbrig-spaßige Unterwassermusik. Also rein in die Badesachen, Schnorchel und Schwimmflossen nicht vergessen, und ab zu uns in Funkhaus.

Sei live dabei und klick dich in unseren Livestream! Er läuft am Sonntag, 17. September 2017, 15 Uhr hier!

Sei live dabei und komm zu unserem Konzert!

Wann?

Am 17. September oder am 3. Dezember, jeweils 11 oder 15 Uhr.

Wo?

Im Funkhaus am Wallrafplatz in Köln.

Oder klick dich in unseren Livestream! Er läuft am Sonntag, den 17. September 2017, um 15 Uhr auf dieser Seite.

Du hast keine Zeit? Kein Problem! Im KiRaKa gibt es unser WDR Kinderkonzert noch einmal zum Nachhören:

Möchtest Du gern mal dabei sein? Das ist kein Problem! Schlag es einfach deinen Eltern oder Lehrern vor.

Alle Informationen dazu und Termine können sie hier im Internet finden:

musikvermittlung.wdr.de

Darstellung: