Flüchtlinge: Kutschaty gegen freie Wahl des Wohnortes

Flüchtlinge: Kutschaty gegen freie Wahl des Wohnortes

Flüchtlinge sollten aus Sicht von NRW-Justizminister Kutschaty (SPD) nicht frei über ihren Wohnsitz in Deutschland bestimmen. Nötig sei eine Wohnsitzauflage, damit Integration gelingen könne, sagte Kutschaty nach einem am Samstag (20.02.2016) verbreiteten Bericht.

Es dürfe nicht sein, dass in manchen Regionen mangels Bedarfs ganze Häuserblocks abgerissen würden, während andere Kommunen Zeltstädte errichten müssten. Zuletzt hatte bereits der Landkreistag eine Wohnsitzpflicht für anerkannte Flüchtlinge gefordert.

Stand: 20.02.2016, 16:07