Mindestens 21 Verletzte durch Gas in Wuppertal

Mindestens 21 Verletzte durch Gas in Wuppertal

Mindestens 21 Verletzte durch Gas in Wuppertal

Bei einer Firmenveranstaltung in Wuppertal sind am Samstagabend mindestens 21 Menschen durch Kohlenstoffmonoxid verletzt worden. Zwölf von ihnen mussten in eine Spezialklinik nach Aachen gebracht werden, wie ein Feuerwehrsprecher am Sonntag (21.02.2016) auf Anfrage von WDR Text mitteilte.

Neun Personen kamen danach in reguläre Kliniken. Zwei Menschen hätten jegliche Behandlung verweigert. Vermutlich sei die hohe Konzentration des giftigen Gases durch Heizstrahler in der Veranstaltungshalle verursacht worden.

Stand: 21.02.2016, 12:51