Die WDR-Radtour 2017 - Vom Drachenfels zum Baldeneysee

Die WDR-Radtour 2017 - Vom Drachenfels zum Baldeneysee

Unterwegs mit Marco Schreyl und Janine Breuer-Kolo

Einmal ist keinmal! Deshalb schwingt sich Marco Schreyl nochmal aufs Rad. Nach dem großen Erfolg seiner Tour vom Kahlen Asten an die Nordsee geht es diesmal vom Drachenfels in sechs Tagen bis zum Baldeneysee in Essen. Dabei hat der Baldeneysee gegenüber der Nordsee zwei aus NRW-Sicht entscheidende Vorteile: Er liegt vor der Haustür, und seit diesem Jahr ist die Wasserqualität so gut, dass er offiziell wieder zum Baden freigegeben ist.

Die Moderatoren Marco Schreyl (3.v.l) und Janine Breuer-Kolo (4.v.l.) mit den Radtour-Teilnehmern, im Hintergrund der Kölner Dom

Die Moderatoren Marco Schreyl (3.v.l) und Janine Breuer-Kolo (4.v.l.) mit den Radtour-Teilnehmern.

Acht ausgewählte Wunderschön-Zuschauerinnen und -Zuschauer haben das Glück, Marco und seine Co-Moderatorin Janine Breuer-Kolo in den ersten drei Tagen für sich allein zu haben. Denn in dieser Kleingruppe geht es am Drachenfels los. Über Bonn, Köln, durchs Bergische Land, an Langenfeld vorbei radeln sie bis nach Mettmann. Dort trifft die Wunderschön-Gruppe auf die 1.400 Radler der großen NRW Radtour. Zusammen geht es dann an den weiteren drei Tagen über Wuppertal, Hattingen, Bochum, Herten, Gelsenkirchen bis zum Essener Baldeneysee.

Streckenverlauf mit einigen Etappenzielen

Vom Drachenfels geht es in sechs Tagen bis zum Baldeneysee in Essen.

Moderation: Marco Schreyl und Janine Breuer-Kolo

Redaktion: Richard Hofer

Autor: Michael Wieseler

Stand: 20.08.2017, 20:15