Ferien in Nordholland

Ferien in Nordholland

Unterwegs mit Tamina Kallert und Stefan Pinnow

Das Rauschen der Nordsee, Wattwanderungen und ganz viel Sand zum Burgenbauen; ruhiges Inselleben, Bootstouren und jede Menge Fahrräder; Käse, Oranjekoeke und Fischsoup - für Tamina Kallert und Stefan Pinnow gibt es viele gute Gründe für einen (Familien-) Urlaub in den Niederlanden. Sie erinnern sich noch einmal an die Highlights ihrer Reisen nach Nordholland und auf die Inseln Texel, Vlieland, Terschelling, Ameland und Schiermonnikoog. Sie blicken zurück auf eine abenteuerliche Plattbodentour und die Fahrten über die friesischen Kanäle rund ums Ijsselmeer. Schöne Erinnerungen haben sie auch an die kleinen Gassen der Käsestadt Alkmaar und an die Prachtstraßen von Enkhuizen.

Tamina und Stefan lieben die Niederlande. Für Wunderschön haben sie die Regionen des Landes viele Male erkundet. „Holland ist für mich ein ganz sympathischer Nachbar“, sagt Tamina Kallert am Anfang unserer Erinnerungsreise. Sie beginnt auf Texel, führt weiter auf die kleineren Westfriesischen Inseln Vlieland, Terschelling, Ameland und Schiermonnikoog. Durch das Wattenmeer geht es weiter über die Friesischen Kanäle bis ans Ijsselmeer und in die Käsestadt Alkmaar.

Moderatorin Tamina Kallert am Strand von Texel

Tamina Kallert am Strand von Texel

Unser Trip durch die nördlichen Niederlande beginnt am kilometerlangen Strand von Texel. Erst einmal tief durchatmen, mit den Füßen durch den Sand laufen, Inselurlaub pur: dafür steht Nordhollands beliebte Ferieninsel. Tamina Kallert erinnert sich an die Dreharbeiten, an das Baden in der 18 Grad kalten Nordsee, begibt sich mit einem Vogelkundler auf Exkursionen ins Naturparadies von Texel, sie findet Austern und kuschelt mit kleinen Lämmern, besteigt den roten Leuchtturm - das Wahrzeichen der Insel - und segelt auf einem Katamaran.

Stefan Pinnow hat einmal eine Schiffsreise durch das niederländische Wattenmeer gemacht, auf der „Lotos“, einem Plattbodenschiff. Dabei hat er das Leben an Bord ebenso genossen wie die Landgänge, bei denen er seltene Pflanzen entdeckte, eine „Wüstentour“ mit dem Geländewagen machte und das Fierlippen übte, eine friesische Sportart, mit der man Kanäle und Siele trockenen Fußes überwinden möchte.

Kapitän Olaf Busser (l) und Stefan Pinnow hocken im Watt, im Hintergrund liegt ein Schiff im Watt

Kapitän Olaf Busser (l) weist Stefan Pinnow in die Geheimnisse des niederländischen Watts ein.

Vor der Insel Schiermonnikoog ging die „Lotos“ mitten im Watt vor Anker. Kapitän Olaf Busser ließ das Schiff „trockenfallen“. Als das Wasser abgelaufen war, gingen alle von Bord und suchten im glitschigen Boden nach Lebewesen.

Sportlich wurde es an den Stränden des Ijsselmeeres, einem Hotspot für Kitesurfer. Stefan Pinnow erinnert sich an seine Fahrradtour von Makkum nach Workum, an den Besuch einer Käserei und die Fahrt mit der Schaluppe über friesische Kanäle. Er probierte Oranjekuchen und besichtigte die traditionellen Kapitänshäuschen und das Schlittschuhmuseum in Hindeloopen. Im historischen Enkhuizen spazierte er über die Prachtstraße mit ihren vielen Villen aus dem 17. Jahrhundert.

Diese Sendung wurde von Karen Flunkert zusammengestellt aus mehreren Wunderschön-Sendungen der vergangenen Jahre:

  • Wunderschön Texel - Inselurlaub auf Niederländisch, Erstsendung 10.09.2014, Autorin: Ulrike Bartels
  • Wunderschön Die Westfriesischen Inseln - Mit dem Wind durchs niederländische Wattenmeer, Erstsendung 05.08.2012, Autor: Per Schnell
  • Wunderschön Rund ums Ijsselmeer - eine Seereise mit Meerwert, Erstsendung: 18.8.2013, Autorin: Linda Windmann
  • Wunderschönes Holland, Erstsendung: 11.09.2005, Autor: Dr. Micha H. Haarkötter

Moderation: Tamina Kallert und Stefan Pinnow

Redaktion: Christiane Möllers

Autorin: Karen Flunkert

Stand: 18.06.2017, 20:15