Informationen zur Route und zur Ausrüstung

Informationen zur Route und zur Ausrüstung

Unsere Route

  • Vom Kahler Asten nach Winterberg, an der Ruhrquelle entlang bis Arnsberg
  • Von Arnsberg über den Ruhrtalradweg bis Herdecke
  • Süd-Nordquerung des Ruhrgebiets, ab Phoenixsee entlang dem Emscherradweg bis zum Schiffshebewerk Henrichenburg und weiter auf dem Dortmund-Emskanal-Radweg nach Münster
  • Von Münster/Greven auf dem Emsradweg nach Lingen
  • Von Lingen über das Geester Speicherbecken bis Meppen
  • Von Meppen über Papenburg zum Pilsumer Leuchtturm in Gretsiel
Karte von Norddeutschland mit der eingezeichneten Route

547 Kilometer sind es mit dem Fahrrad vom Kahlen Asten bis nach Greetsiel.

Wir sind am 15. Mai 2016 (Pfingstsamstag) am Kahlen Asten gestartet und am 20. Mai 2016 (Freitag) gegen 16 Uhr am Pilsumer Leuchtturm angekommen. Mit Temperaturen zwischen 4 und 22 Grad Celsius, Regen und Hagel war das Wetter eher ungemütlich. Aber: Fahrradhandschuhe und Regenschutz für den Helm wird nie wieder jemand von uns vergessen.

Teilnehmer/Ausrüstung

Neben dem Moderator Marco Shreyl und dem WDR-Team besteht die Gruppe aus sieben Teilnehmern zwischen 32 und 62 Jahren. Alle fahren Fahrrad im Alltag, sechs von sieben waren schon mehrfach mit dem Fahrrad auf Mehrtagestouren. Besonderheit: Michael und Iris fahren Tandem. Das ist bergab ein Vorteil und bergauf ein Nachteil.

Mit dem Fahrrad ans Meer – Vom Kahlen Asten zur Nordsee

Marco Schreyl und einige seiner Mitradler: v.l.n.r.: Nicole Kolpatzik, Iris Lambeck, Stefan Kolpatzik, Karin Sahlmann, Marco Schreyl, Joachim Voigt, Jessica Nosek, Bernhard Zimmermann-Buhr.

Alle Teilnehmer fahren mit ihren eigenen, relativ neuen Rädern, sowohl Touren-, als auch Trekking- und Mountainbikes. Joa bildet eine Ausnahme: Er ist mit seinem geliebten, gut 15 Jahre alten, ungefederten Stahlrahmenfahrrad unterwegs. Er hatte sich vor der Tour überlegt, ein neues Rad zu kaufen, aber während unserer gemeinsamen Woche hat er sich dann überlegt, es doch zu behalten. Alte Liebe rostet nicht...

Marco Schreyl fährt auf einem Leihfahrrad mit 11-Gang-Nabenschaltung. Er ist in Köln sonst mit einem Stadtfahrrad unterwegs, damit wäre die Tour nur sehr schwer zu meistern gewesen.

Autor: Michael Wieseler

Stand: 17.07.2016, 20:15