Melancholisch-mediterran: die Musikerin Sarah Ferri

Melancholisch-mediterran: die Musikerin Sarah Ferri

Sarah Ferri

Gypsy-Pop, Swing, Bossa Nova und Folk: Sarah Ferris Soundmix fasziniert.  Die junge Musikerin stammt aus dem flandrischen Gent, der Vater ist Italiener, die Mutter Belgierin. Auch in ihrer Musik sind die Einflüsse aus Nord und Süd unüberhörbar. Schon früh begeisterte sie sich für Jazz-Sängerinnen wie Ella Fitzgerald, Nina Simone und Billie Holiday und begann, selbst Songs zu schreiben.

2012 erschien ihr Debütalbum "Ferritales" mit leichtfüßigen mediterranen Stücken. Jetzt ist ihr zweites Album "Displeasure" erschienen, auf dem sie Lieder voller Melancholie und Leidenschaft präsentiert. Zum Start ihrer Deutschlandtournee ist sie bei Westart live zu Gast.

Stand: 07.02.2017, 19:01