#MeToo: Die Debatte über sexuelle Übergriffe und ihre Folgen

#MeToo: Die Debatte über sexuelle Übergriffe und ihre Folgen

Am 16. November, einen Monat nachdem der Skandal um Hollywoodmogul Weinstein die #MeToo-Kampagne ausgelöst hat, kommt die Satire "Fikkefuchs" ins Kino. Völlig ungeplant ist es der Film der Stunde. Zwei Männer – Vater und Sohn – versuchen verzweifelt, in vermeintlich bewährter Manier Frauen aufzureißen.

Im Film sind die Charaktere grotesk zugespitzt. Im echten Leben ist Sexismus oft subtiler, aber nicht weniger aggressiv. Das weiß auch die Feministin Anne Wizorek, die 2013 den Hashtag "Aufschrei" initiierte. "Solidarität ist eine Waffe", sagt sie und hofft, dass Kampagnen wie #MeToo und #Aufschrei die Frauen im Kampf gegen den Sexismus zusammenbringen und stärker machen. Westart hat nachgefragt.

Autorin: Mariam Noori

Stand: 08.11.2017, 18:57