"Realitätsgewitter": Julia Zange über die Vereinsamung einer Generation

"Realitätsgewitter": Julia Zange über die Vereinsamung einer Generation

Sie ist Schauspielerin, Redakteurin und Schriftstellerin: Julia Zange. In der Webserie "Translantics" von Britta Thie spielte sie eine Hauptrolle und ist demnächst in Philip Grönings Film "Mein Bruder Robert" im Kino zu sehen. Als Schriftstellerin gewann sie 2006 den "open mike".

Nun ist ihr neuer Roman erschienen: "Realitätsgewitter" – ein Roman über die Vereinsamung ihrer Generation. Darin taumelt ihre Protagonistin Marla durch die Großstadt und begegnet vielen jungen Menschen, die wie sie keine dauerhaften Bindungen eingehen können. Wenig Sex, dafür mehr iPhone-Kontakte, immer unterwegs, aber ohne einen richtigen Halt im Leben. In Westart live erzählt sie, was sie zu diesem Buch inspiriert hat.

Buchtipp

Julia Zange: Realitätsgewitter.
Aufbau-Verlag 2016, Preis: 17,95 Euro

Stand: 25.01.2017, 09:01