Wie wir die Demokratie neu beleben können

Wie wir die Demokratie neu beleben können

Stell dir vor, es ist Bundestagswahl und keiner geht hin! So schlimm wird es am 24. September nicht kommen. Doch von angespannter Erwartung ist unter den Bürgern auch nichts zu spüren. Der Wahlkampf dümpelt seit Wochen dahin. Auch das TV-Duell zwischen Merkel und Schulz hat nichts daran geändert. Woran liegt das? Und wie kann man die Bürger wieder für die Demokratie begeistern?

Westart hat mit zwei Experten gesprochen. Marcel Solar arbeitet in Wuppertal in der Stabsstelle für Bürgerbeteiligung. Er will die Menschen dazu ermutigen, sich mehr in politische Entscheidungen einzubringen. Und der Radiomoderator und Philosoph Jürgen Wiebicke hat ein Buch gegen die politische Ratlosigkeit geschrieben. Denn Demokratie, so sagt er, ist keine Regierungs-, sondern eine Lebensform.

Jürgen Wiebicke: Zehn Regeln für Demokratie-Retter.
Kiepenheuer und Witsch 2017, Preis: 5 Euro

Autor: Jörg Jung

Stand: 06.09.2017, 11:55