Das Prinzip Hoffnung: die Musikerin Bernadette La Hengst

Das Prinzip Hoffnung: die Musikerin Bernadette La Hengst

Protestsongs im Popsound – wie das klingt, ist bei Bernadette La Hengst zu hören. Schon zu Beginn ihrer Karriere Anfang der 90er-Jahre brachte sie den Feminismus locker-leicht auf die Bühne. Ihr Erfolgsrezept: sozialkritische Texte hübsch verpackt in Popmelodien. Mal geht es um Integration, mal um Armutsbekämpfung, immer darum, die Welt zu verbessern.

Jetzt hat sie zur Eröffnung des Weltklimagipfels ihren Song "I am an Island" gesungen, gemeinsam mit 120 Kindern und Jugendlichen aus Bonn. "So könnte das was werden mit 'Save the World'", sagt sie. Was sie in Zukunft noch vor hat, um die Welt zu retten, erzählt sie bei Westart.

Autor: Peter Scharf

Stand: 08.11.2017, 18:57