Dolomiten - Ein Blick für die Ewigkeit

Der 94 jährige Sepp geht jeden Tag aufs Feld.

Dolomiten - Ein Blick für die Ewigkeit

Kurt Moser hat einen Schatz entdeckt: Die letzten Bergbauern der Dolomiten und die Landschaft, die sie geprägt hat.

Kurt Moser hat einen Schatz entdeckt: Die letzten Bergbauern der Dolomiten und die Landschaft, die sie geprägt hat. Der 94-jährige Bergbauer Sepp ist in seinem Leben gerade mal ins Nachbartal gekommen. Er gehört zu den besonderen Menschen, die der Fotograf für die Ewigkeit auf große Glasplatten bannt.

Kurt Moser bringt die Kamera in Position.

Kurt Moser bringt die Kamera in Position.


Dabei ist es nicht lange her, da hielt Kurt Moser als Kriegsreporter flüchtige Momente fest. Er reiste rastlos vom Kosovo bis nach Afghanistan.
Jetzt nimmt er sich tagelang Zeit für ein einziges Foto und verwendet eine uralte Technik. Er trifft Menschen in seiner Heimat, die wie er einen Gang herunterfahren. Auch sein Freund, der berühmte Bergsteiger Hans Kammerlander braucht nicht mehr ständig die Herausforderung neuer Achttausender irgendwo in der Welt.

Eine WELTWEIT-Reportage von Gitti Müller

Redaktion: Caroline Imlau

Stand: 05.09.2017, 10:37