Song From The Forest

Louis im Dschungel

Song From The Forest

Der Film begleitet den 13-jährigen Pygmäenjungen Samedi und seinen Vater Louis Sarno auf ihrer Reise aus dem zentralafrikanischen Regenwald nach New York City. Samedi hat den Urwald noch nie verlassen und spricht kein Wort Englisch. Doch mit der Reise geht sein größter Wunsch in Erfüllung: Er will mit eigenen Augen sehen, woher sein Vater einst gekommen ist. "Song From The Forest" ist ein Film über die Liebe - die Liebe zur Musik, zur Natur und die Liebe zwischen Vater und Sohn.

Louis und Samedi in New York

Ankunft in New York: Louis zeigt seinem Sohn Samedi die Welt, die er verlassen hat.

Als junger Mann hörte der Amerikaner Louis Sarno im Radio einen Gesang, der ihn nicht mehr losließ. Er folgte den geheimnisvollen Klängen bis in den zentralafrikanischen Regenwald, fand seine Musik bei den Bayaka-Pygmäen - und kam nicht mehr zurück.

Samedis Versprechen

Heute, 25 Jahre später, ist Louis ein vollwertiges Mitglied der Gemeinschaft aus Jägern und Sammlern. Mit einer Bayaka-Frau hat Louis einen Sohn, den 13-jährigen Pygmäenjungen Samedi.

Bayaka-Camp im Regenwald

Bayaka-Pygmäen: Der Amerikaner Louis Sarno hörte im Radio einst einen Gesang, dem er bis in den zentralafrikanischen Regenwald folgte.

Als Baby war Samedi schwer krank und lag im Sterben. Louis versprach ihm: "Wenn du überlebst, zeige ich dir eines Tages die Welt, aus der ich gekommen bin."

Eine Reise in die Welt der unbegrenzten Möglichkeiten

Nun ist die Zeit gekommen, sein Versprechen einzulösen, und er reist mit seinem Sohn aus dem afrikanischen Regenwald in jenen anderen Dschungel aus Beton, Glas und Asphalt - nach New York City.

Louis und Samedi in der New Yorker Wohnung

Die Überraschung: Samedi hat den Regenwald nie verlassen und kommt dennoch in Amerika sehr viel besser zurecht als Louis.

Hier treffen sie auf Familienangehörige und alte Weggefährten wie Louis’ Studienfreund Jim Jarmusch, in dessen Filmen "Dead Man" (1995) und "Ghost Dog" (1999) sich Anklänge an Sarnos Lebensgeschichte finden.

Großstadtdschungel New York City

Schon bald nach ihrer Ankunft die Überraschung: Samedi, der den Regenwald bis dahin nie verlassen hat und kein Wort Englisch spricht, findet sich in Amerika sehr viel besser zurecht als Louis.

Samedi vor dem Aquarium

Die große unbekannte Welt: Samedi kann weder lesen noch schreiben und stürzt sich nun in die Endlosigkeit von New York City.

Die Annäherung an eine Welt, die der Vater vergessen wollte und die der Sohn nun erobern will, verläuft langsam, leise und mit Rückschlägen. Getragen vom Kontrast zwischen dem Regenwald und dem urbanen Amerika, wächst das ungleiche Paar von Vater und Sohn unterwegs immer schicksalhafter zusammen.

Ein Dokumentarfilm von Michael Obert
Redaktion: Jutta Krug

"Song From The Forest" ist eine WDR-Koproduktion mit Tondowski Films und ma.ja.de. Filmproduktion, gefördert durch das Medienboard Berlin-Brandenburg.

Preise und Auszeichnungen

  • Planete+ Doc Film Festival Warschau/Polen 2014, Grand Prix Award
  • IDFA Internationales Dokumentarfilmfestival Amsterdam 2013, Bester Dokumentarfilm
  • Deutscher Dokumentarfilmpreis 2015 - Hauptpreis

Stand: 25.06.2016, 14:57

Weitere Themen

Startseite

Alle Sendungen

Unsere Videos