Mythos TATORT: Die Kult-Kommissare von Schimanski bis Thiel

Tatort-Kommissare von Beginn bis jetzt

Mythos TATORT: Die Kult-Kommissare von Schimanski bis Thiel

Erstsendung: 02.10.2015

Keine andere Sendung ist so erfolgreich wie der Tatort - und das schon seit mehr als 45 Jahren. Aber was macht die Krimireihe zum letzten Lagerfeuer der Fernsehnation? Exklusiv für die WDR-Dokumentation haben alle aktuellen NRW-Ermittler - aus Münster, Köln und Dortmund - Interviews gegeben.

TATORT-Bildergalerie: Die Kult-Kommissare aus NRW

Hier gibt's die Bilder zum Krimiklassiker. Mit dabei: Zolloberinspektor Kressin in Köln, Haferkamp und Kreutzer in Essen, Schimanski und Thanner in Duisburg, Flemming, Koch und Ballauf in Düsseldorf, Ballauf und Schenk in Köln, Thiel und Boerne in Münster und Faber, Bönisch, Dalay und Kossik in Dortmund.

Tatort-Kommissare von Beginn bis jetzt

Die Kölner Kommissare vor der berühmten Würstchenbude mit Domblick – die es in Wahrheit gar nicht gibt. Im Tatort "Ihr Kinderlein kommet" ermittelten sie 2012 gemeinsam mit den Kollegen aus Leipzig.

Die Kölner Kommissare vor der berühmten Würstchenbude mit Domblick – die es in Wahrheit gar nicht gibt. Im Tatort "Ihr Kinderlein kommet" ermittelten sie 2012 gemeinsam mit den Kollegen aus Leipzig.

Zur Feier der 200. Tatortfolge wurde erstmals 1987 eine Episode für Kino produziert. Götz George hatte als Horst Schimanski in "Zahn um Zahn" einen Auftritt auf dem Motorrad zusammen mit einer Gruppe Rocker.

Von Düsseldorf nach Köln: Klaus J. Behrendt (links) ermittelte zunächst im Team von Bernd Flemming (Martin Lüttge) in der NRW-Landeshauptstadt (hier in der Folge "Tod eines Wachmanns"). Seit 1997 spielt er Max Ballauf in Köln.

Im Tatort "Zweierlei Blut" trafen Götz George als Horst Schimanski und Dietmar Bär als Fußball-Hooligan Ernst 1984 aufeinander. Der Duisburger Kommissar hatte sich in einem Fanclub eingeschleust, um einen Mord auf dem Fußballplatz aufzuklären.

Schimanski (Götz George) hebt ab. Bei den Dreharbeiten zum Tatort: "Der Fall Schimaski" hängte sich Götz George 1991 selbst an einen Gleitschirm.

Der Kölner Zollfahnder Kressin (Sieghardt Rupp) war immer unterwegs und wurde als Frauenheld inszeniert – schon in seinem ersten Tatort "Kressin und der Tote Mann im Fleet" (1971) auf einem Kreuzfahrtschiff im Mittelmeer.

Bei Kommissar Haferkamp (Hansjörg Felmy) erfuhren die Zuschauer zum ersten Mal auch viel Persönliches über den Ermittlern – von seinen Techtelmechteln mit der Ex-Frau (Karin Eickelbaum) bis zu seiner Schwäche für Frikadellen. Hier ist Haferkamp im "Wodka – Bitter Lemon" (1975) zu sehen.

Zollfahnder Kressin (Sieghardt Rupp) galt auch als deutscher James Bond. Im Tatort "Kressin und der Laster nach Lüttich" jagte er eine Bande von Alkoholschmugglern.

Hart im Nehmen:  Zollfahnder Kressin (Sieghart Rupp) nach einer Schlägerei mit einer Bande Alkoholschmuggler in "Kressin und der Laster nach Lüttich".

Roswitha Schreiner spielte ab 1992 die erste weibliche Ermittlerin im Westen, die Düsseldorfer Kommissarin Miriam Koch.

Die andere Hauptrolle an der Seite von Roswitha Schreiner übernahm Martin Lüttge; hier beide gemeinsam im Tatort "Heilig Blut" (1996).

Roswitha Schreiner als Kommissarin Miriam Koch im Tatort "Heilig Blut". In der gleichnahmigen Abtei war zuvor die Leiche der jungen Nonne Theresa gefunden worden.

Max Ballauf (Klaus J. Behrendt) und Freddy Schenk (Dietmar Bär) in Aktion (Tatort – Altes Eisen) – am liebsten mit einem amerikanischen Oldtimer als Einsatzauto.

Das neueste Tatort-Team im Westen: Peter Faber (Jörg Hartmann), Martina Bönisch (Anna Schudt), Nora Dalay (Aylin Tezel) und Daniel Kossik (Stefan Konarske) bei einer Besprechung im Dortmunder Präsidium.

Beide haben ihre Eigenarten: Hauptkommissar Peter Faber (Jörg Hartmann) und Hauptkommissarin Martina Bönisch (Anna Schudt) - ein ungleiches Ermittler-Paar im Gespräch im Tatort "Alter Ego" (2012)

Kein Tatort-Team ohne Unterstützung: Im Kölner Tatort "Fette Hunde" verteilte Assistentin Franziska Lüttgenjohann (Tessa Mittelstaedt) Informationen und Aspirin an die Kommissare Max Ballauf (Klaus J. Behrendt) und Freddy Schenk (Dietmar Bär).

Das Kölner Team: Freddy Schenk (Dietmar Bär), Max Ballauf (Klaus J.Behrendt) und ihre Aushilfsassistentin Miriam Häslich (Lucie Heinze) beim Feierabendbier im Tatort "Ohnmacht" (2014).

Das mit Abstand beliebteste Team kommt aus Münster: Mit Rechtsmediziner Prof. Karl-Friedrich Boerne (Jan-Josef Liefers) und Kriminalhauptkommisar Frank Thiel (Axel Prahl) wird es oft absurd und gerne schräg – wie 2007 in der Folge "Ruhe sanft".

Dieser Kommissar ist anders: Peter Faber (Jörg Hartmann) 2012 im zweiten Dortmunder Tatort "Mein Revier".

Der Leiter der Dortmunder Mordkommission, Peter Faber (Jörg Hartmann), greift gerne zu ungewöhnlichen "Ermittlungsmethoden".

Seit 2002 darf der Tatort auch lustig sein. Mit dem Münsteraner Team und Rechtsmediziner Boerne (Jan-Josef Liefers) wagte sich der Krimi-Klassiker ins Komödiantische – inklusive Schweinskopf-Experimenten in "Der Hammer" (2014)

In "Manila" ermittelten die Kölner Kommissare 1998 auf den Philippinen. Der Tatort stieß eine deutschlandweite Debatte um das Thema Kinderprostitution an und wirkt bis heute nach – so engagieren sich die Hauptdarsteller Klaus J. Behrendt und Freddy Schenk in einem Verein für benachteiligte Kinder.

Immer wieder in Münster dabei - der "kiffende" Taxifahrer Herbert Thiel (Claus D. Clausnitzer), zugleich der Vater des Kommissars. Er taucht wie in der Folge "Erkläre Chimäre" in den unwahrscheinlichsten Situationen auf.

Immer wieder sonntags um 20.15 Uhr versammeln sich mehr als zehn Millionen Menschen vor dem Fernseher; diskutieren mit der Familie auf dem Sofa oder kommentieren liebevoll-bissig im Netz.

Erster West-Ermittler: Zolloberinspektor Kressin

Sieghardt Rupp als Zollfahnder Kressin mit einer jungen Frau

Der Kölner Zollfahnder Kressin (Sieghardt Rupp) lernt im Tatort "Kressin stoppt den Nordexpress" die junge Dänin Birgit (Gitte Haenning) kennen.

Der größte Anteil der Krimis kommt aus Nordrhein-Westfalen. Die Großstädte im Westen bieten seit 1971 die Idealkulisse für die Ermittler-Teams des WDR: Zolloberinspektor Kressin in Köln, dann Haferkamp und Kreutzer in Essen, Schimanski und Thanner in Duisburg, Flemming, Koch und Ballauf in Düsseldorf, Ballauf und Schenk in Köln, Thiel und Boerne in Münster und Faber, Bönisch, Dalay und Kossik in Dortmund.

Interviews mit den Stars und den Machern im Hintergrund

Münster Ein starkes Team: Der Pathologe Professor Karl-Friedrich Boerne (Jan Josef Liefers, l) und Hauptkommissar Frank Thiel (Axel Prahl) ermitteln für den WDR in Münster.

Die Dokumentation macht sich auf die Suche nach dem Erfolgsgeheimnis, sucht die Essenz des Krimi-Klassikers im WDR-Archiv und zeigt, was den Mythos heute ausmacht. Und es kommen die Macher zu Wort: natürlich die (aktuellen) Kommissare selbst, Regisseure, aber auch Drehbuchautoren wie die Erfinder des Münsteraner Tatorts - einzigartig als komödiantische Reihe.

Ein Film von Lothar Schröder
Redaktion: Adrian Lehnigk und Lena Brochhagen

Stand: 26.04.2017, 22:22

Weitere Themen

Startseite

Alle Sendungen

Unsere Videos