Zuhause gefunden – Teddy

Zuhause gefunden – Teddy

Ausgesetzt auf Gran Canaria, mit zugebundener Schnauze – so wurde Teddy von Tierschützern vor einem Jahr gefunden. Inzwischen lebt der junge Mischling bei einer Familie an der Nordsee.

Obwohl Teddy von seinen Vorbesitzern gequält wurde, hat er sein fröhliches und temperamentvolles Wesen bewahrt. Zum fünfjährigen Maximilian hat er sofort ein besonderes Verhältnis aufgebaut und sich als Schutzengel erwiesen. Teddy ist ein aufmerksamer Hund, der abends anschlägt, wenn er etwas hört, sagt sein neuer Besitzer. Aber in einer Nacht ließ er sich nicht beruhigen. Er hat das Ehepaar geweckt und zu Max Zimmer geführt. Der hatte in der Nacht durch einen Pseudokruppanfall starke Atemnot und konnte seine Eltern nicht rufen. Dank Teddy wurde Max dann schnell geholfen.

Autorin: Anja Friehoff

Stand: 16.06.2017, 11:03