Tierheim Troisdorf

Bilanz der Sendung vom 03. September 2017

Tierheim Troisdorf

Diese Bilanz zeigt den Stand der Vermittlungen vom 16. Oktober 2017

Hamster - nicht vermittelt

Nur wegen eines Autoschadens ist dieser große Tiertransport von Belgien nach Spanien aufgefallen. Das Veterinäramt des Rhein-Sieg-Kreises hat mehr als 3000 Hamster und 200 Vögel beschlagnahmt. Etliche Tiere in dem Transporter waren schon tot. Alle noch lebenden landeten im Tierheim Troisdorf. Dort warten jetzt immer noch etwa 200 Zwerghamster auf ihr neues Zuhause. Es gab nach der Sendung zahlreiche Vermittlungen und Spenden (DANKE!). Dennoch wäre es toll, wenn noch mehr Hamsterliebhaber einen dämmerungsaktiven Gesellen aufnehmen würden.

Vögel - nicht vermittelt

Aus dem beschlagnahmten Tiertransport sitzen immer noch 6 Agaporniden und einige Nymphensittiche im Tierheim und warten auf ein neues Heim mit ausreichend Freiflugmöglichkeit. Für die Vögel gab es zwar sehr viele Anfrage, jedoch nicht für die genannten Gattungen.

Elli

Die ehemalige Vermehrerhündin ist bereits nach wenigen Tagen in ihr neues Zuhause nach Köln gezogen. Dort darf sie mit einem Hundekumpel ihr wohlverdientes Verwöhnprogramm genießen.

Labradorhündin Elli

Elli

Marie

Eine ganze Menge Zuschauer meldeten sich nach der Sendung und wollten die schüchterne Marie bei sich aufnehmen. So wurde Pech-Marie zur Glücks-Marie und die Tierschützer entschieden sich für eine Familie mit Haus und Garten. Die Leute sind gespannt darauf, wie groß Marie einmal wird, denn das kann man bei dem erst 4 Monate alten Welpen noch nicht wirklich erkennen.

Mischlingshündin Marie

Marie