Boxernothilfe

Bilanz der Sendung vom 03. September 2017

Boxernothilfe

Diese Bilanz zeigt den Stand der Vermittlungen vom 04. Oktober 2017

Falco

Der freundliche Rüde hatte viel Anfragen und ist auch so gut wie vermittelt. Kurz nach der Sendung hat sich Falko aber einen Bruch im Sprunggelenk zugezogen, der jetzt noch ausheilen muss. Zum Glück gibt es Menschen, die bereit sind, auf ihren Traumhund zu warten. So wie das Ehepaar aus Köln, zu denen Falko bald umziehen soll. Dort wird Falko Bürohund im eigenen Reisebüro der Leute werden.

Boxer Falko

Falko

Max

Max ist zu einem Ehepaar nach Hannover gezogen. Die Leute hatten bereits vor einiger Zeit eine Boxer-Hündin der Boxernothilfe aufgenommen hat. Dank dieser souveränen Partnerin an seiner Seite klappt sogar schon das Alleinebleiben für eine kurze Zeitspanne. Tolle Leistung, wenn man bedenkt, dass das sein Abgabegrund war.

Boxer Rüde Max

Max

Robi

Für den tauben Robi entscheidet sich in den nächsten Tagen seine Zukunft. Die Bewerber für den allergiegeplagten Hund sind zurzeit in Urlaub und wollen Robi danach kennenlernen. Es handelt sich um ein Ärztepaar aus Norddeutschland, wobei sie auch noch passenderweise Dermatologin ist. Erfahrung mit einem tauben Hund haben die Leute auch schon. Dort hätte Robi sogar zwei weitere Artgenossen an seiner Seite.

Büxer Rüde Robi

Robi