Liebe Katze, wer bist Du?

Liebe Katze, wer bist Du?

Eigenwillig und unabhängig sind Katzen sowieso. Doch auch bei ihnen gibt es unterschiedlichste Charaktere. Ist sie eine Diva, eher der scheue Typ oder eine temperamentvolle Spielkatze? Wir haben uns die unterschiedlichen Typen angeschaut.

Katzencharaktere

Anmutig und elegant: Die Diva ist die Prinzessin unter den Katzen und sie weiß um ihre Aura. 

Anmutig und elegant: Die Diva ist die Prinzessin unter den Katzen und sie weiß um ihre Aura. 

Dabei bleibt sie immer ganz ruhig und hat ihre Besitzer fest im Griff.

Es klingelt an der Tür – und schon ist sie weg! Aber mit den Menschen, die mit ihr zusammenleben, ist sie sehr vertraut. Die scheue Katze braucht unbedingt einen Rückzugsort. 

Der Freigeist braucht viel Raum und Auslauf. Er ist sehr neugierig und geht gerne auf Entdeckungstour. Trotzdem hat er eine enge Bindung zu seinem Menschen.

Die Couchpotato ist mit sich selbst sehr zufrieden. Sie hat ein rundherum ausgeglichenes Wesen und manchmal ist sie auch äußerlich rund.

Sie beobachtet sehr gerne und oft genügt ihr der Radius bis zur Türschwelle. 

Der Sonnenschein hört oft auf seinen Namen.

Diese Katze benimmt sich eher wie ein Hund. Offen und unkompliziert – dadurch die ideale Anfängerkatze.

Die Spielkatze braucht besonders viel Abwechslung. 

Sie passt zu aktiven Menschen, die tolerieren, dass beim Spielen auch mal eine Kaffeetasse zu Bruch geht. Temperamentvoll und verspielt bleibt sie bis ins hohe Alter.  

Stand: 31.01.2017, 11:11 Uhr