Unsere härtesten Fälle 2016 – mit Dieter Könnes

Unsere härtesten Fälle 2016 – mit Dieter Könnes

Wenn unsere Zuschauer Ärger mit Behörden und Unternehmen haben und nicht mehr weiter wissen, hilft Dieter Könnes. Er hakt nach, fragt, klärt – damit sie zu Ihrem Recht kommen.

Aufenthaltsstatus: Kampf um eine neue Existenz

Dieter Könnes spricht mit dem gflüchteten Zahnarzt

Ob Flüchtlinge in Deutschland arbeiten dürfen, hängt in erster Linie von ihrem aktuellen Aufenthaltsstatus ab. Doch das ist kompliziert. Die Grundlagen haben wir hier zusammengestellt.

Schnelles Internet für alle: Traum oder Wirklichkeit?

Glasfaserkabel

Beim Highspeed-Internet gleicht Deutschland in manchen Regionen einem Entwicklungsland. Das soll sich jetzt endlich ändern: In zwei Jahren gibt’s überall Breitbandinternet - heißt es in Berlin. Dann aber sind die von der Bundesregierung für 2018 angepeilten 50 Mbit/s für viele Familien oder kleine Unternehmen schon wieder zu langsam.

Photovoltaikanlagen und der Ärger mit dem Stromverbrauch

Ärger mit Energiekonzern bei Photovoltaikanlage

Eine Photovoltaikanlage auf dem Dach senkt nicht nur den eigenen Stromverbrauch, sondern bringt beim Einspeisen des produzierten Stroms eigentlich auch Geld. Was aber, wenn der Versorger einen genau dafür selbst zur Kasse bitten will?

Ärger mit der Airline

Fehler bei der Flugbuchung

Mehr als 200 Millionen Passagiere wurden im Jahr 2015 auf deutschen Flughäfen verbucht. Doch leider scheint bei den Fluggesellschaften Kundenfreundlichkeit nicht immer an erster Stelle zu stehen. Doch was kann man tun, wenn sich Airlines bei Problemen einfach querstellen?

PCB – Das Gift in der Nachbarschaft

Könnes kämpft: PCB

Nordrhein-Westfalen hat "ein PCB-Problem". So sieht es auch Landesumweltminister Johannes Remmel. PCB, das sind Polychlorierte Biphenyle. Eine chemische Substanz, die extrem langlebig, schwerentflammbar und nicht elektrisch leitend ist. Der Stoff baut sich nur extrem langsam in der der Natur ab. PCB zählt zum sogenannten "dreckigen Dutzend", das sind die zwölf Giftstoffe, die bereits 2001 durch ein UN-Abkommen weltweit verboten wurden.

Risiken beim Immobilienkauf

Ein Spielzeughaus steht auf ein paar Geldscheinen

Der Immobilienmarkt ist hart umkämpft und birgt für Käufer einige Risiken. Mit unseren Tipps entlarven Sie faule Angebote.

Tür-Automatik trennt Daumen ab

Eine Hand bleibt in einer Autotür hängen.

"Soft-Close-Automatik", sanfter Schließmechanismus: So nennt BMW seine Vorrichtung, mit der Autotüren automatisch komplett zugezogen werden, sobald die Tür nur sanft anliegt. Dieser Mechanismus schließt dabei so rigoros, dass es dabei schon zu Verletzungen gekommen ist. Zuletzt hat die angeblich so sanfte Schließautomatik einer Frau aus Arnsberg den Daumen durchtrennt.

Hochhaus ohne Aufzug

Das Bild zeigt einen Knopf um den Aufzug zu rufen. Dieser ist allerdings eingeschlagen.

Ein Umzug aus dem achten Stock - ohne Aufzug eine Katastrophe. Umzugsunternehmen verlangen teilweise den doppelten Preis oder winken direkt ab - und die Hausverwaltung kümmert sich nicht um eine Reparatur. Wir geben Tipps, was Mieter tun können.

Stand: 27.12.2016, 12:00