White Lies / Crocodiles / Transfer in der Live Music Hall, Köln 2011

21. März 2011 - Köln, Live Music Hall

White Lies / Crocodiles / Transfer in der Live Music Hall, Köln 2011

Die dreiköpfige Band White Lies um Sänger Harry McVeigh erzählt mit ihrer Musik eine ganz eigene Geschichte von einem Leben zwischen Rock, Ruhm und Rebellion. Rockpalast zeigt ihr Konzert vom 21. März in der Live Music Hall Köln. Als Support spielten die beiden jungen amerikanischen Bands Crocodiles und Transfer aus San Diego.

Mit ihrer im Januar 2011 veröffentlichten Single „Bigger Than Us“ machten die White Lies nun den Auftakt zu ihrem lang ersehnten und zweiten Studioalbum „Ritual“. Einmal mehr beweisen die Engländer damit ihr überragendes Format im Sinne von Rock-Größen wie Joy Divison oder den Editors. Bereits ihr erstes Album „To Lose My Life...“ schlug bei Kritikern und überzeugten Indie-Fans ein wie kaum ein anderes Post-Punk Werk und eroberte im Sturm die Plattenregale der CD-Boutiquen.

Als Support traten zwei junge Bands aus San Diego an: Crocodiles und Transfer.