Wacken Open Air 2006

03. - 05. August 2006 - Wacken

Wacken Open Air 2006

Dass Heavy Metal langlebig ist und sich allen Unkenrufen zum Trotz durchsetzt, beweist besonders das Wacken Open-Air.

Dass Heavy Metal langlebig ist, beweist besonders das Wacken Open-Air. Das norddeutsche Festival hat sich über 19 Jahre einen internationalen Namen als "Metal-Mekka" gemacht – nicht nur dank der Dokumentarfilme "Full Metal Village" und "A Headbanger’s Journey". Die 120-minütige Dokumentation fängt die Stimmung auf dem Gelände und rund ums Festival ein und zeigt unter anderem Live-Ausschnitte der Scorpions, Gamma Ray, Ministry, In Extremo, Subway To Sally und der australischen Hardrock-Legende Rose Tattoo.

Viele Fans verplanen fürs Wacken ihren Jahresurlaub, reisen schon eine Woche vorher mit dem Zelt an und genießen die entspannte Atmosphäre. Das kleine Dorf bei Itzehoe wird so einmal im Jahr von Kutten und Mattenträgern eingenommen.