Visions Party: Washington / Scouting For Girls

7. Februar 2009 - Köln

Visions Party: Washington / Scouting For Girls

Zwei musikalische Perlen standen an diesem Abend bei der Visions Party in der Kölner Werkstatt auf dem Programm. Da war zum einen die norwegische Band Washington. Ein ziemlicher Geheimtipp - denn mit ihrem für Bands aus dem hohen Norden typisch melancholischen Sound heben "Washington" in andere Sphären ab - ähnlich wie man es zum Beispiel von "Sigur Rós" kennt. Bei -20 Grad Celsius hatte das Trio über Monate in einem abgelegenen Bergdorf sein drittes Album "Rouge/ Noir" aufgenommen und stellte die Songs voll süßer Schwermut nun vor.

Dabei bildeten sie einen tollen Kontrast zu den mitreißend fröhlichen Songs der britischen Band "Scouting For Girls", die zum ersten Mal in Deutschland war. In England sind alle schon ganz verrückt nach dieser Band. Seit das Debütalbum dort vor gut einem Jahr erschienen ist, reiten die drei extrem sympathischen Jungs auf einer ziemlichen Erfolgswelle. Obwohl die Platte hier erst seit kurzem draußen ist, sang auch das Kölner Publikum überraschenderweise schon lauthals jeden Song mit. Da war der Spaß auf beiden Seiten groß.