30. Leverkusener Jazztage 2009

12. - 13. November 2009 - Leverkusen

30. Leverkusener Jazztage 2009

Die WDR JAZZline hat vom 07. bis 15. November 2009 die 30. Leverkusener Jazztage aufgezeichnet - geboten wurde ein Programm auch für nicht Jazz-Liebhaber. In einer Funk Nacht zeigen der Rockpalast die Konzerte der zehn Mann starken Funkband Tower Of Power und der Saxophonistin Candy Dulfer.

Tower Of Power: Seit Ende der Sechziger ist die zehn Mann starke Funkband um Emilio Castillo aktiv und gehört zu den beliebtesten Live-Acts des Genres. Obwohl ihre komplexen Grooves und bei aller Synkopierung stets tanzbaren Rhythmen bei Kritikern äußerst beliebt sind, ist den Jungs aus Oakland der große Durchbruch immer verwehrt geblieben. Nach ihrer größten Durstrecke in den Achtzigern ist die Band seit den Neunzigern wieder auf der ganzen Welt regelmäßig auf Tournee. Bei den Gesangsaufnahmen zu ihrem aktuellen Album „The Great American Soulbook“ gaben sich viele bekannte Sangesgrößen die Klinke in die Hand, von Joss Stone über Huey Lewis und “Tiger“ Sir Tom Jones bis zu Stefanie Heinzmann.

Candy Dulfer: Die Saxophonistin Candy Dulfer ist Hollands bekanntester Funk-Export. Bereits mit elf Jahren veröffentlicht sie mit Hilfe ihres Vaters ihre erste Schallplatte und wurde rasch zu einem Begriff in niederländischen Musikerkreisen. Nach Support-Gigs von Madonna und Kollaborationen mit Prince und Dave Stewart in den achtziger Jahren erscheint 1990 ihr erstes Solo-Album "Saxuality" bei einem Majorlabel. Nach vielen umjubelten Konzerttourneen und weiteren Kollaborationen, unter anderem mit Van Morrison, Maceo Parker und Blondie, kommt 2009 mit "Funked Up & Chilled Out" das aktuelle, mittlerweile elfte Album der niederländischen Künstlerin heraus. In Leverkusen brachte Candy Dulfer die Bühne mit ihrer Band zum Beben.