Riot V

A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z
Riot V

Metal / Hard Rock aus den USA

Riot V

Riot V ging aus den New Yorkern von Riot hervor, die als Hard-Rocker starteten, sich später aber vor allem als die Pionire des Power Metal einen Namen machten. Mehr als zwanzig Musiker haben über die vielen Jahre der Riot-Familie angehört.

Nach dem Tod von Gründungsmitglied Mark Reale hat sich die Band 2013 mit Sänger Todd Michael Hall ein neues Gesicht gegeben und unter dem Namen Riot V ein neues Kapitel in der Historie der legendären Heavy-Metal-Horde eingeläutet. Riot, die bereits in frühen Jahren mit Bands wie AC/DC, Black Sabbath, Kiss oder den Scorpions auf Tour gingen, galten als absolute Meister eines puren Heavy-Metal-Sounds. Erst mit ihrem 1988 erschienenen Kracher-Album "Thundersteel", sprangen sie auf den Power Metal-Zug auf - mit bahnbrechendem Erfolg.

Einen großen Verlust muss die Band verkraften, als im Jahr 2003 Sänger und Gründungsmitglied Guy Speranza stirbt. In ihren aktuellsten Stücken bestechen sie vor allem durch eigenwillige Gesangsmelodien, originelle und dynamische Vocals sowie melodische Gitarrensoli. Insgesamt wirken die alten Hasen überraschend frisch und um einiges dynamischer als viele jüngere Bands.