Fünf Sterne Deluxe

A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z
Bandfoto Fünf Sterne Deluxe

Hip-Hop aus Deutschland

Fünf Sterne Deluxe

1998 kommt mit dem Debüt von Fünf Sterne Deluxe das Beste heraus, was dem deutschen HipHop passieren kann: „Sillium“ ist unheimlich fett produziert, mit eingängigen Samples und vor allem Texten, die dermaßen Spaß machen, dass sich niemand dem Humor der Hamburger entziehen kann.

Mit Hits wie „Dein Herz Schlägt Schneller“ sorgen Tobi Tobsen, Das Bo, DJ Coolmann und Marcnesium allseits für gute Laune, vor allem aber dafür, dass ganze Heerscharen derer, die mit HipHop nichts anfangen können, plötzlich auch etwas daran finden. Denn Fünf Sterne Deluxe sind weder zu sehr Gangster-Style, noch zu pseudointellektuell oder „coscious“, und ihre Konzerte legendär inszeniertes Chaos – lange bevor Deichkind das Konzept perfektionieren. Nach dem Album „Neo.Now“ von 2000 wird es immer stiller, bis sich die Jungs 2004 verabschieden. Nach viel zu langen zehn Jahren melden sie sich zurück.