Explosions In The Sky

A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z
Explosions In The Sky

Post-Rock aus den USA

Explosions In The Sky

Ein Feuerwerk zum Unabhängigkeitstag inspirierte Munaf Rayani, Chris Hrasky, Michael James und Mark Smith in der Namensfindung für ihr 1999 in Texas geborenes Bandprojekt Explosions In The Sky. In der Rockmetropole Austin fanden die vier Filmfans zusammen und produzierten fortan cineastisch anmutenden Post-Rock mit prägenden Instrumentalpassagen.

Ihr Debütalbum „How Strange, Innocence“ erschien im Jahr 2000 und wurde noch in relativ kleinem Rahmen verbreitet. Schnell gewann die Musik der vier texanischen Jungs an Popularität in Kennerkreisen und ihr fünftes Studioalbum „All of a Sudden I Miss Everyone“ erreichte 2007 dann auch endlich die verdiente Aufmerksamkeit der Musikmedien. Ihr sechstes Werk „Take Care, Take Care, Take Care“ erreichte ähnlichen Erfolg und sorgte mittels einer ausgiebigen Konzerttour für Explosions In The Sky rund um den Globus.