Barfuß oder Schuh – was ist besser fürs Laufen?

Barfuß oder Schuh – was ist besser fürs Laufen?

Vermutlich lief der Mensch die meiste Zeit barfuß, im Dauerlauf und das solange, bis die Beute erschöpft und erlegt war. Heute gibt es unzählige High-Tech-Sohlen, die das Laufen für den Sportler einfacher und gesünder machen sollen. Trotzdem ist die Verletzungsrate in den letzten 40 Jahren gleich geblieben. Ist der Barfuß-Lauf also besser?

Ohne Schuhwerk wird vor allem der Vorderfuß belastet. So funktioniert er wie einer Feder, der die plötzliche Belastung beim Auftreten abschwächt. Trotz Dämpfung ist die Belastung mit Sportschuhen sogar deutlich höher. Doch ein Umstieg auf den Barfuß-Lauf birgt ein Risiko.

Filmautor: Daniel Haase

Stand: 12.06.2017, 17:00