Warum Kapitalgesellschaften immer mächtiger wurden

Der Aufstieg der Unternehmen

Warum Kapitalgesellschaften immer mächtiger wurden

Kapitalgesellschaften sind heute allgegenwärtig – ob Coca-Cola, amazon, Nestlé oder Siemens. Doch das war nicht immer so. Quarks & Co zeigt, wie sich diese Unternehmen von einer rein juristischen Konstruktion zum Wohle des Staates zu einer übermächtigen Institution mit großem politischen Einfluss entwickelten. Wie haben sie das geschafft?

Filmautor: Mike Schaefer

Lesetipps

Power, Inc.: The Epic Rivalry Between Big Business and Government -- And the Reckoning That Lies Ahead
Autor: David Rothkopf

Verlagsangaben: Farrar Straus & Giroux 2012
ISBN-10: 0374151288
ISBN-13: 978-0374151287
Sonstiges: 436 Seiten
„Wie können wir die richtige Macht-Balance herstellen zwischen Politik und Big-Business?“ Das ist laut David Rothkopf eine der zentralen gesellschaftlichen Fragen unserer Zeit. Ein historisches Buch: Der Autor folgt der Entwicklung des ersten und bis heute existierenden „Unternehmens mit beschränkter Haftung“ aus dem 14. Jahrhundert bis in die Gegenwart. Er analysiert aber auch die Entwicklung der Kapitalgesellschaften weltweit und ihren zunehmenden Einfluss im politischen System. David Rothkopf beschreibt große Unternehmen heute als mächtige „Superbürger“, denen gegenüber kleinere Nationen nur noch wie „Semi-Staaten“ wirken. Leider nur in englischer Sprache verfügbar.

Gangs of America: The Rise of Corporate Power and the Disabling of Democracy
Autor: Ted Nace
Verlagsangaben: Berrett-Koehler 2005
ISBN-10: 1576753190
ISBN-13: 978-1576753194
Sonstiges: 297 Seiten
Der Untertitel von Ted Nace’s Buch lautet übersetzt in etwa: „Der Aufstieg der Kapitalgesellschaften und die Entmachtung der Demokratie“. Das klingt nach starker politischer Agenda, doch viel mehr zeichnet Ted Nace minutiös nach, wie sich Kapitalgesellschaften – die zu Anfang des 19. Jahrhunderts in den USA noch stark staatlich reguliert und gesellschaftlich relativ unbedeutend waren - in nur 200 Jahren zu einer allgegenwärtigen, mächtigen Institution entwickelten. Der Autor konzentriert sich dabei auf die wachsende Zahl von Rechten, die sich Kapitalgesellschaften Zug um Zug in zahlreichen Verfahren, politischen Auseinandersetzungen und „Deals “ sicherten - und die Auswirkungen auf Gesellschaft und Politik. Leider nur in englischer Sprache verfügbar.

Verwandte Themen bei Quarks & Co

Stand: 25.09.2014, 16:00

Weitere Themen

Alle Sendungen