Warum hat es hier gebrannt? Eine Spurensuche

Warum hat es hier gebrannt? Eine Spurensuche

24. Januar 2017. Morgens ist alles noch wie immer im Haus in der Telgenstraße in Warendorf-Milte. In Erdgeschoss wohnen die Großeltern, oben Sohn und seine Frau mit ihren zwei Kindern. Um die Mittagszeit bemerkt die Schwiegertochter plötzlich beißenden Rauch. Sie und ihr Mann gehen dem Qualm nach, doch das Erdgeschoss ist kaum noch passierbar. Flammen schlagen ihnen entgegen. Ihre Kinder sind glücklicherweise noch in der Schule. Das Elternpaar und der Großvater können sich nur knapp ins Freie retten. Die Großmutter aber stirbt in den Flammen. Keiner hat sie in dem Rauch rechtzeitig finden und retten können.

Auf Spurensuche im abgebrannten Haus

Wie konnte das passieren? Und wie kann man so eine Tragödie in Zukunft verhindern? Zusammen mit einem Brandermittler macht Quarks sich auf Spurensuche in dem abgebrannten Haus und sucht nach der Ursache des Feuers. Bei vielen Bränden führt die Spur in die Küche. In diesem Fall gibt es dort keine verdächtigen Hinweise. Auch das Schlafzimmer ist im unteren Teil fast unversehrt, was nahelegt, dass auch hier der Brand nicht ausgebrochen ist. Die Spuren an der Schlafzimmertür verraten, dass das Feuer vom Flur aus Richtung Schlafzimmer gezogen sein muss. Und dann macht der Brandermittler in einem anderen Raum im Erdgeschoss eine aufschlussreiche Entdeckung...

Filmautor: Jakob Kneser

Stand: 08.05.2017, 09:00