Tastsinnforschung – das vergessene Forschungsgebiet

Tastsinnforschung – das vergessene Forschungsgebiet

Martin Grunwald ist Haptik-Forscher. Obwohl das ein Forschungsgebiet ist, mit dem man kaum wissenschaftliche Lorbeeren ernten kann – er erforscht den Tastsinn. Und das schon seit Jahren. Martin Grunwald bringt dem Tastsinn die Aufmerksamkeit entgegen, die er seiner Meinung nach braucht. Da es kaum Forschungsgelder in diesem Bereich gibt, kreiert und baut er mit seinem Team die notwendigen Apparaturen für die Erforschung des Tastsinns selbst. Vieles im Haptik-Forschungslabor in Leipzig ist daher Marke Eigenbau. Bei einem seiner Versuche stieß er durch Zufall auf einen möglichen Therapieansatz für Magersüchtige: Sie werden in einen maßgeschneiderten Neoprenanzug gesteckt, damit sie durch den Druck des Anzugs die realen Grenzen ihres Körpers wahrnehmen können – mit Erfolg. Das Portrait eines ungewöhnlichen Forschers.

Filmautor: Jakob Kneser

Stand: 05.04.2016, 12:00