Moderator Jürgen Becker

Moderator Jürgen Becker

Seit 1992 moderiert Jürgen Becker als Nachfolger von Richard Rogler die "Mitternachtsspitzen". Dabei erfreut er seine Gäste nicht nur als Gastgeber, sondern auch als Charakterdarsteller: ob viele Jahre als Heimathirsch oder aktuell als Hauptkommissar Pütz von der Kölner Polizei. Da kann Wilfried Schmickler noch so laut "Aufhören, aufhören, Herr Becker!" brüllen...

Jürgen Becker in der Kulisse der Mitternachtsspitzen mit der berühmten verknoteten Fernbedienung

Jürgen Becker ist ein echter Tausendsassa. Er gehörte zu den Gründern der 1983 ins Leben gerufenen "Stunksitzung" - eine feste Größe im alternativen Kölner Karneval; ganze elf Jahre fungierte er dort als Sitzungspräsident. Jürgen Becker war selbsternannter Professor im kabarettistischen "Dritten Bildungsweg" und Entdecker sehenswerter Orte in ganz NRW. Mit seiner "Baustelle Deutschland" betrat er wiederholt buchstäblich Neuland; Kabarett und Talk präsentierte er an den ungewöhnlichsten Orten - in Moscheen und Kirchen, in der Synagoge, an einer Gesamtschule, im Behindertenzentrum, in einer Suchtklinik oder im Sarglager eines Bestattungsunternehmens. Für Inklusion und Integration, für die Überwindung von Verständnisschwierigkeiten war und ist ihm kein Weg zu weit.

Neben den "Mitternachtsspitzen" ist Jürgen Becker auch immer wieder mit Soloprogrammen auf Tour. "Volksbegehren - Die Kulturgeschichte der Fortpflanzung" heißt sein Vortrag, mit dem er derzeit republikweit ein großes Publikum begeistert. Und mit dem er so lange tourt, bis sich (wieder) ein demographischer Wandel feststellen lässt.

Stand: 10.02.2017, 14:00

Unsere Videos