Mitternachtsspitzen im September

Mitternachtsspitzen im September

Am 24. September ist Bundestagswahl, höchste Zeit also für Jürgen Becker, sein kabarettistisches Kompetenzteam Wilfried Schmickler, Uwe Lyko und Susanne Pätzold aus der Sommerpause zurückzurufen. Gemeinsam mit den Gästen Nils Heinrich, Thomas Reis und Fatih Çevikkollu checken sie die Stimmung im Land und werfen einen satirischen Blick auf Wahlprogramme, Wahlplakate und Wahlversprechen.

Jürgen Becker

Jürgen Becker zitiert angesichts des „Diesel-Skandals“ den Boss eines Automobilkonzerns: „Der Diesel kann sich in Deutschland sehen lassen.“ Stimmt, meint Becker: „Man kann den Diesel sehen. Man muss nur in Stuttgart oder Köln tief einatmen und danach in ein Taschentuch husten.“

Jürgen Becker

Nils Heinrich stellt sein Wahlprogramm vor und meint: „Wählt mich bloß nicht“. Denn er plädiere für direkte Demokratie, für wöchentliche Volksabstimmungen. Denn: „Dieses Land ist zu träge geworden. Wir stehen im Stau und merken nicht, dass wir selber der Stau sind.“

Thomas Reis

Thomas Reis gilt als einer der unerbittlichsten satirischen Analysten hierzulande. Er fragt: „Glauben Sie wirklich, dass sich die Sozis noch mal auf eine Große Koalition einlassen? Vernunftehe? Eine Ehe kann nicht vernünftig sein, sonst hieße es Verstandesamt?“

Fatih Cevikollu

Fatih Çevikkollu analysiert das deutsch-türkische Verhältnis. Am Bosporus sieht er gerade ganz große demokratische Fortschritte: „In der Türkei dürfen Frauen im öffentlichen Dienst Kopftuch tragen. Hier dürfen sie es nicht. Wer ist also jetzt der Demokrat?“ 

Überschätzte Paare der Weltgeschichte

In der Kultrubrik „Überschätzte Paare der Weltgeschichte“ erleben wir eine ratlose Angela Merkel (Wilfried Schmickler), die ihrem Ehemann (Uwe Lyko) gesteht, dass sie nicht wisse, wen sie wählen solle. Grünen-Politikerin Claudia Roth (Susanne Pätzold) gewährt dem Philosophen Richard David Precht (Jürgen Becker) einen Einblick in das Innenleben ihrer Partei. Und für Käpt’n Blaubär gibt es ein beherrschendes Wahlkampfthema: „Als Seemann und Fischer ist das  völlig klar: Das ist der Netzausbau in Deutschland.“

Stand: 04.09.2017, 13:15

Unsere Videos