Mitternachtsspitzen im Juli

von links: Lothar Bölck, Urban Priol & Özgür Cebe

Mitternachtsspitzen im Juli

In Hamburg sitzen die Staats- und Regierungschefs beim mit Spannung erwarteten G20-Gipfel beieinander, in Köln tagen am Samstag, 8. Juli 2017, 21.45 Uhr im WDR Fernsehen die „Mitternachtsspitzen“ um Jürgen Becker, Wilfried Schmickler, Uwe Lyko und Susanne Pätzold. Mit den Gästen Urban Priol, Lothar Bölck und Özgür Cebe werfen sie einen satirischen Blick auf das aktuelle Weltgeschehen.

Er ist ein unermüdlicher und messerscharfer Chronist des täglichen Politgeschehens: Urban Priol. Mit viel Schwung biegt er immer wieder um die Kabarettecke, schlägt wortreiche Haken, teilt nach links und rechts aus, verwandelt virtuos brandneue Nachrichten in aberwitzige Pointen und schreckt dabei auch vor Kalauern nicht zurück.

Als Pförtner im „Kanzleramt Pforte D“ steht Lothar Bölck im MDR Fernsehen seit vielen Jahren für hochaktuelles politisches Kabarett. Der „Louis de Funès des deutschen Kabaretts“ ist derzeit mit seinem Programm „Dummerland – oder was weiß ich denn?!“ auf Tour. Darin stellt er fest: „Früher hieß es: Wissen ist Macht! Heute nur noch: wissen wer’s macht.“

„Ich bin ein in Bielefeld geborener Türke mit orientalischen Wurzeln. Drei Seelen in einem Körper.“ So die Selbstbeschreibung des Stand-Uppers und Kabarettisten Özgür Cebe, der sich im Programm „Born in the BRD“ mit pointierter Beobachtungsgabe seinem Geburtsland widmet. Im März wurde er mit dem Publikumspreis des „Stuttgarter Besens“ ausgezeichnet.

Natürlich gibt es in den „Mitternachtsspitzen“ ein Wiedersehen mit dem ewig jungen Ruhrpott-Rentner Herbert Knebel, Susanne Pätzold schlüpft in die Rolle einer prominenten Politikerin, und das Erfolgsduo Wilfried Schmickler und Uwe Lyko verwandelt sich unter Einsatz von viel Maske und Kostüm erneut in ein „Überschätztes Paar der Weltgeschichte“.

Stand: 01.06.2017, 14:58

Unsere Videos