Platzmangel - Tausende LKW-Stellplätze fehlen

Rastplatz mit parkenden LKW an der Autobahn.

Platzmangel - Tausende LKW-Stellplätze fehlen

Von Jan Spelleken

An den Raststätten in NRW herrscht großer Parkplatzmangel für LKW. Tausende fehlen und die Fahrer suchen mitunter Stunden. Wer nichts findet, weicht auf Standstreifen, Wohn- oder Gewerbegebiete aus. Der Ausbau kommt kaum nach.

Die Situation kennen viele. Spät am Abend noch auf der Autobahn unterwegs, die Fahrt war lang, da kommt die Raststätte gerade recht für eine kurze Kaffeepause. In der Abfahrt zum Rastplatz dann der Schreck. Auf dem Seitenstreifen parkt ein LKW. Da dürfte er natürlich nicht stehen, der LKW-Fahrer hat aber- wie viele andere auch- keinen anderen Parkplatz gefunden. Und weiterfahren darf er wegen der gesetzlich vorgeschriebenen Lenkzeitunterbrechungen und Ruhezeiten nicht. Auch das Bundesfinanzministerium bestätigt: In NRW fehlen über 2000 Nacht-Stellplätze. Und eine Verbesserung ist erst einmal nicht in Sicht. In einer Prognose berichtet der Landesbetrieb Straßen NRW, dass bis 2025 allein in Nordrhein-Westfalen 3700 LKW-Parkstände fehlen werden.

Das Problem ist alt

Schon seit etwa zehn Jahren versucht der Bund verstärkt mit der Situation fertig zu werden. Viel Geld wurde in den Ausbau des Autobahnnetzes und der Rastanlagen an Autobahnen gesteckt. In der laufenden Legislaturperiode wurden über 500 Millionen Euro zur Verfügung gestellt. Allerdings nimmt der Güterverkehr auf den Straßen immer weiter zu und der Ausbau hält mit dieser Entwicklung kaum Schritt. Auch die neuen Giga-Liner könnten die Situation noch mal verschärfen. Mit ihren gut 25 Metern bringen sie ganz neue Herausforderungen mit sich. Allerdings sind die etxra langen LKW für Nordrhein -Westfalen im Moment noch kein großes Thema. Sie dürfen hier noch nicht auf die Straße.

Stand: 06.01.2017, 15:17

Lokalzeit aus Duisburg

Unsere Videos