Der Ziegenhof aus Kolvenbach

Staffel 11: Zu Gast bei Vanessa Rauch

Der Ziegenhof aus Kolvenbach

Heute fährt der Land und lecker-Bus zu Familie Rauch in die Eifel. Ihr Ziegenhof liegt vier Kilometer von Bad Münstereifel entfernt – in einem Tal umgeben von Wiesen, Feldern und Wald. Mit dem Kauf des Hofes haben sich Vanessa und David Rauch vor acht Jahren einen Traum erfüllt.

Mutter, Landfrau, Lehrerin

Mit dem Paar und ihren beiden Söhnen leben rund 50 Milchziegen, immer ein paar Zicklein und 40 Jungböcke. Außerdem Hund Leo und zwei Gänse.

Vanessa ist Sport- und Religionslehrerin an der Realschule in Bad Münstereifel. Wenn sie von der Schule nach Hause kommt hilft sie ihrem Mann bei den Ziegen. Sie kümmert sich um den Hofladen, füttert die Ziegen, kocht Marmeladen und bietet geführte Käse-Wanderungen für Gäste an. Im Sommer sind die Tage besonders lang: Dann hat der Ziegenkäse Hochkonjunktur und das Futter für den Winter muss eingefahren werden.

Zu Gast bei Vanessa Rauch

Vanessa Rauch eröffnet mit ihrem Dinner die zweite Halbzeit im Kochwettbewerb um das beste Land und lecker-Menü der Saison.

Vanessa und David Rauch stehen bei ihren Ziegen auf der Wiese.

Zusammen mit ihrem Mann David betreibt Vanessa einen Ziegenhof in der Eifel.

Zusammen mit ihrem Mann David betreibt Vanessa einen Ziegenhof in der Eifel.

Im Kolvenbacher Tal haben die Ziegen jede Menge Platz und frische Weiden...

...und bekommen schon mal extra-Streicheleinheiten.

Aus der Ziegenmilch stellt David Käse her - ohne Zusatz von Konservierungsstoffen. Was als Hobby begann, ist Berufung geworden: Es gibt zum Beispiel Frischkäsevariationen, Weichkäse und den würzigen Kolvenbacher Kapellenkäse.

Damit der Schnittkäse eine schöne feste Rinde bekommt, reibt David ihn wochenlang jeden Tag mit einer Salzlake ein.

Verkauft wird der Käse im eigenen Hofladen. Um den kümmert sich Vanessa.

Im Menü verarbeitet natürlich auch Vanessa die Produkte ihres Hofes: Zu den Ziegekäse-Variationen gibt es einen Wildkräutersalat und zum Hauptgang serviert sie Zickleinrücken zusammen mit einer Eifler Spezialität - dem Döppekooche.

Gesundes Futter für gesunde Ziegen

Den Rauchs ist es wichtig, dass ihre Tiere hochwertige Nahrung bekommen. Deshalb macht die Familie ihr Heu selbst. Und erhält dabei Unterstützung von der Familie, der Nachbarschaft und dem Freundeskreis. Das Besondere am eigenen Heu, das ohne Kunstdünger hergestellt und besonders früh geschnitten wird, ist der hohe Eiweißgehalt. So geben die Ziegen mehr Milch und müssen kaum zusätzlich mit Kraftfutter gefüttert werden.

Gemolken werden die Ziegen zweimal am Tag – morgens und abends. Den Melkstand hat David im ehemaligen Kuhstall selbst gebaut. Im Schnitt gibt eine Ziege pro Tag etwa zweieinhalb Liter Milch.

Preisgekrönte Ascherolle

Aus der Ziegenmilch stellt David in seiner eigenen kleinen Käserei Quark und verschiedenste Sorten Ziegenkäse her. An der handwerklichen Käseproduktion schätzt er sehr, „dass man mit allen Sinnen arbeitet.“ Bei manchen Sorten riecht man, ob der Käse gut geworden ist, bei anderen muss man tasten. Und nicht zuletzt wird natürlich abgeschmeckt. Und das gelingt dem Käsehersteller aus Leidenschaft offensichtlich gut: Für seine „Ascherolle“ hat er sogar schon einen Preis bekommen. Heute sollen die Landfrauen bei der Herstellung der Ascherolle helfen. Doch zuerst statten sie dem berühmtesten Bürger Bad Münstereifels und seinem Café einen Besuch ab.

Eine Ziege blickt neugierig in die Kamera.

Was fürs Auge und für den Gaumen

In jedem Gang in Vanessas „Land und lecker“-Menü finden sich die Produkte ihrer Ziegen wieder. Für ihr Dinner will sie nichts dem Zufall überlassen: Mit „Küchenhilfe“ Oliver hat sie Probe gekocht und Pläne gezeichnet, damit nachher alles à la minute und schön symmetrisch auf dem Teller landet.

Für die Zubereitung des Ziegenrückens haben sich die beiden eine besonders aufwändige Methode überlegt. Das Sous-vide-Verfahren, also das Garen unter Vakuum. Dafür haben sie extra einen alten Einwecktopf umgebaut. Denn so bleibt der zarte Geschmack des Fleisches besonders gut erhalten. Ob die Gäste das zu schätzen wissen?

Weitere Infos: www.kolvenbacher-ziegenhof.de

Stand: 25.08.2017, 18:23

Weitere Themen

Alle Sendungen

Unsere Videos