Ein Eifel-Hof wie aus dem Bilderbuch

Staffel 9: Zu Gast bei Gaby Breuer

Ein Eifel-Hof wie aus dem Bilderbuch

Der vorletzte Stopp der kulinarischen „Land und lecker“-Reise befindet sich in der Eifel, im 50-Seelen-Dorf Dreimühlen. Eingebettet in eine malerische Hügellandschaft liegt dort der rund 130 Jahre alte Fachwerk-Hof von Gaby Breuer und ihrem Mann Stephan. Sie leben zusammen mit ihren drei Söhnen, Töchterchen Marie und vielen Vierbeinern auf dem Hof: Hunde, Katzen, Kaninchen, Esel, Ziegen, Ponys, Pferde und jede Menge Milchkühe.

Frische Milch von glücklichen Kühen

Die Kühe verbringen den Sommer auf der "Alm" und kommen erst am Ende der Saison zum Melken in den Stall. Grasen und Weiden unter freiem Himmel - auch für die Tiere ein schönes Zuhause.

Die Haupteinnahmequelle der Breuers ist die Milchwirtschaft. Fünf Stunden stehen Stephan und Sohn Christian täglich im Melkstand, denn die 300 Kühe werden zweimal täglich gemolken. Das bedeutet: 1200 Zitzen reinigen, Melkgeschirr anlegen und nach dem Melkvorgang wieder desinfizieren.

Zu Gast bei Gaby Breuer

Zusammen mit ihrem Mann Stephan empfängt Gaby Breuer die anderen Landfrauen heute zum Dinner auf dem Dreimühlenhof.

Landfrau Gaby Breuer und ihr Mann

Die beiden haben gut lachen: Sie wohnen da, wo andere Leute Urlaub machen.

Die beiden haben gut lachen: Sie wohnen da, wo andere Leute Urlaub machen.

Aber so ein Bauernhof bedeutet natürlich auch jede Menge Arbeit. 300 Kühe wollen gefüttert...

...und zweimal am Tag gemolken werden.

Rund fünf Stunden verbringen Stephan und Sohn Christian jeden Tag im Melkstand, auch am Wochenende.

Gaby kümmert sich um die kleineren Tiere und füttert Enten,...

...Ziegen,...

...und Kälber.

Ihr Lieblingsort ist der Gemüsegarten. Dort erntet sie Salat für ihr Menü.

Aber auch die Deko kommt aus dem eigenen Garten - Blumen wachsen hier in Hülle und Fülle.

Gaby freut sich darauf, die anderen Landfrauen zu bekochen. Besonders viel Leidenschaft steckt sie in das Dessert.

Der Hof als Familienunternehmen

Gaby ist auf dem Hof für die Kleintiere zuständig. Sie füttert die Enten, Hühner, Ziegen und Kaninchen und bekommt dabei Unterstützung von Tochter Marie. Bei den Breuers packen eben alle mit an.

Besonders zur Heuernte wird jede helfende Hand gebraucht, da die Felder der Breuers auf verschiedene Hügel verteilt liegen. Sogar Gabys Nichte kommt zum Helfen und verbringt einen Teil ihrer Ferien auf dem Hof und selbst Opa Matthias hilft mit seinen 77 Jahren, solange sein kaputtes Knie es erlaubt.

Ferien auf dem Bauernhof

Trotz harter Arbeit: Den Breuers gefällt es in der Eifel. Sie wohnen dort, wo andere Urlaub machen. Aus diesem Grund haben sie vor 13 Jahren auf ihrem Hof zwei Ferienwohnungen ausgebaut. So kommen auch Stadtmenschen mal in den Genuss von Landleben.

Aus Garten und Stall frisch auf den Tisch

Gabys Lieblingsplatz auf dem Hof ist ihr Gemüsegarten. Normalerweise kann sie damit die ganze Familie versorgen. Dieses Jahr hat ihr der starke Regen einen Strich durch die Rechnung gemacht: Der Garten war mehrfach überflutet und das Gemüse hinüber. Pünktlich zum Dinner-Tag ist der Salat aber doch noch nachgewachsen.

Für ihr Menü wird Landfrau Gaby noch mehr Produkte ihres Hofes verwenden: Schweinefilets aus eigener Schlachtung und eigens für die Sauce geerntete Äpfel.

Weitere Infos: www.dreimühlenhof.de

Stand: 07.02.2017, 17:22

Weitere Themen

Alle Sendungen

Unsere Videos