Der brave Soldat Schwejk

DER BRAVE SOLDAT SCHWEJK

BRD 1960

Der brave Soldat Schwejk

1914, Ausbruch des Ersten Weltkriegs. Josef Schwejk, ein friedlicher und zufriedener Hundehändler aus Prag wird zunächst wegen Hochverrats verhaftet und rückt dann in die k.u.k.-Armee ein. Er kommt als Bursche zu Oberleutnant Lukas. Als er ihm einen Hund beschafft, unterläuft Schwejk ein Missgriff. Beide werden an die Front befördert und Schwejk erwarten dort weitere aufregende Abenteuer, die er mit einer gewissen Tolpatschigkeit und schelmenhaften Naivität meistert.

Szene aus Der brave Soldat Schwejk

Der Prager Hundehändler Josef Schwejk (Rudolf Hrusinsky, r) versucht mit Naivität und Bauernschläue den 1. Weltkrieg zu überstehen.

Darsteller
Schwejk (Heinz Rühmann)
Lukas, Oberleutnant (Ernst Stankovski)
Kathi (Ursula Borsody)
Gretl (Senta Berger)
Baronin (Erika von Thellmann)
Woditschka (Franz Muxeneder)
Flanderka, Wachtmeister (Hugo Gottschlich)
Oberst Zillergut (Erik Frey)
Wirt (Fritz Imhoff)
Brettschneider (Franz Böheim)
Polizeirat (Karl Fochler)

Stab
Regie: Axel von Ambesser
Buch: Hans Jacoby
Kamera: Richard Angst
Musik: Bernhard Eichhorn

Alle Sendungen

Unsere Videos