Ich stelle mich – Sendungsprofil

Günter Wallraff (r), Enthüllungsjournalist mit Norbert Blüm, CDU-Politiker, der mit Wallraff befreundet ist.

Prominente stellen sich bei Sandra Maischberger

Ich stelle mich – Sendungsprofil

Kritische und hintergründige Fragen hat Moderatorin Sandra Maischberger für ihre Gäste im Gepäck, wenn sie in der WDR-Sendung "Ich stelle mich" zum Gespräch bittet. In 60 Minuten wird der Gast mit Tiefgang und facettenreich portraitiert.

Neben einem Einzelgespräch mit der Moderatorin stellen sich die Gäste einem „Rede-Duell“ mit einem ihrer Kritiker. Eine andere Seite der Prominenten kommt im Gespräch mit langjährigen Wegbegleitern zum Vorschein. Außerdem müssen Maischbergers Gäste beweisen, dass sie nicht nur reden, sondern auch handeln können: Sie erwartet eine besondere Aufgabe oder Aktion, die sie während der Sendung meistern müssen.

Bisher zu Gast waren: Barbara Schöneberger, Heiner Lauterbach, Heino, Günter Wallraff, Jürgen Todenhöfer, Peter Altmaier, Gregor Gysi, Sahra Wagenknecht, Wolfgang Bosbach, Klaus von Dohnanyi und Malu Dreyer.

Gast Wolfgang Bosbach, CDU-Politiker, mit Henning Krautmacher (l) von der Gruppe "Höhner"

Gast Wolfgang Bosbach, CDU-Politiker, mit Henning Krautmacher (l) von der Gruppe "Höhner"

Mit dem Talkformat "Ich stelle mich" knüpft Sandra Maischberger an die legendäre gleichnamige Interviewsendung mit Claus Hinrich Casdorff an, die das WDR Fernsehen von 1980 bis 1993 ausstrahlte und die zum Teil auch im Ersten zu sehen war. Bis heute gilt "Ich stelle mich" als eine der profiliertesten Sendungen im deutschen Talk-Genre.

"Ich stelle mich" mit Sandra Maischberger ist eine Produktion der Vincent TV GmbH im Auftrag des Westdeutschen Rundfunks.

Stand: 03.05.2016, 10:00