Ich stelle mich - Heino

Ich stelle mich - Heino

"Ich stelle mich" – dieses Versprechen gibt am 2. August 2015 Heino Moderatorin Sandra Maischberger und den WDR-Zuschauern. Blondes Haar, schwarze Sonnenbrille – wie kaum ein anderer Branchenkollege ist Heinz Georg Kramm unter dem Namen Heino zu einer Marke geworden.

Vor 50 Jahren gelang ihm der Durchbruch im Musikgeschäft. Und ein Ende der Karriere ist nicht abzusehen. Dabei hat der heute 76-Jährige schon immer polarisiert: Von den einen wird er als schlichter Volksliedinterpret belächelt, von den anderen als großes Stimmtalent und Retter deutschen Liedguts gefeiert.

2013 hatte Heino ein fulminantes Comeback, als er Coverversionen bekannter deutscher Pop- und Rocksongs aufnahm. Zuletzt saß er als Juror neben Dieter Bohlen in der RTL-Casting-Show "Deutschland sucht den Superstar".

Hat Heino nach gescheiterten Ehen und anderen Schicksalsschlägen privat einen hohen Preis für diese Karriere gezahlt? Wie weit treffen ihn Hohn und Spott seiner zahllosen Parodisten? Und wie kontert er den ewigen Vorwurf der Deutschtümelei?

Heino stellt sich den Fragen von Sandra Maischberger und wird im Studio von seiner Ehefrau Hannelore Kramm begleitet. Er trifft außerdem auf alte Freunde seines ersten Trios (Dino Engelhardt und Dieter Wolf) und auf den Comedian Wolfgang Trepper. Er diskutiert mit dem „taz“-Journalisten Jan Feddersen und stellt in einer Überraschungsaktion sein bislang unbekanntes Können am Schachbrett gegen die deutsche Großmeisterin Melanie Ohme unter Beweis.

Sandra Maischberger knüpft mit dem Talkformat "Ich stelle mich" an die legendäre gleichnamige Interviewsendung mit Claus Hinrich Casdorff an.

31.07. Gloria von Thurn und Taxis
07.08. Hannelore Kraft
14.08. Mathieu Carriere
21.08. Gregor Gysi (WH)

Stand: 03.07.2015, 11:04