Frau tv vom 14.09.2017 - Unter anderem: "#RomanceScamming"

Frau tv in dieser Woche mit Sabine Heinrich.

#RomanceScamming
Die Masche
von Jens Gleisberg

Sie täuschen Liebe vor und wollen Geld: 12.000 Fälle von Romance Scamming werden jährlich in Deutschland angezeigt. Die Dunkelziffer ist enorm. Die Masche ist immer dieselbe: Frauen werden in Online-Portalen angeschrieben. Ein Flirt beginnt, durchweg seriöse Männer. Ärzte, Bauingenieure, Architekten. Sie leben im Ausland und sehen durch die Bank gut aus. Angeblich. Der Flirt wird schnell intensiver. Einem echten Kennenlernen aber steht immer etwas im Weg. Und dann kommt auch noch eine finanzielle Notlage dazu. Das Geld will der Flirtpartner natürlich sofort zurückgeben, beim ersten "echten" Treffen... Ute hat so einen Kontakt gerade hinter sich. Im Mai fing dieser Flirt an…

Masche

#Muttertagswunsch
Was bleibt?
von Madelaine Meier

Zum Muttertag haben Bloggerinnen mit Unterstützung von Frau tv die Aktion #muttertagswunsch gestartet, die zu einem Forderungskatalog an die Politik werden sollte. Viele Mütter haben unter dem Hashtag ihre Wünsche getwittert: Bessere Kinderbetreuung, Vereinbarkeit, Familiensplitting und viel mehr. Nun kurz vor der Bundestagswahl fragen wir: Was ist aus der Aktion geworden? Haben die Parteien diese Themen auf dem Schirm?

Muttertagswunsch

Vögeln fürs Vaterland?
Nein, Danke!
von Anke Wolf-Graaf

Wenn Frauen keinen "Kindernachschub" liefern, müssen sie als Sündenböcke herhalten, wenn es um Probleme unseres Sozial- und Rentensystems geht, sagt Kerstin Herrnkind. Die Journalistin macht ihrem Ärger über die Hatz auf Kinderlose gründlich Luft - ob im Privaten oder auf der politischen Ebene. Politiker wollen, dass Frauen Kinder kriegen. Aber wehe, sie kriegen Kinder - dann lässt die Politik sie im Stich. Herrnkind sagt deshalb: "Vögeln fürs Vaterland? - Nein, Danke!"

Vaterland

Nachbar-Freundinnen
Steffi und Emma
von Melanie Kuss

Nicht zu viel Nähe, Abstand, wenn man ihn wünscht. Niemanden, der immer weiß, was man macht. Das ist ein großes Bedürfnis vieler Stadtmenschen. Auf der anderen Seite aber gibt es auch ein Nähebedürfnis. Man will sich austauschen können. In der Stadt kennen weniger Menschen ihre Nachbarn als auf dem Land. Das liegt auf der Hand und ist ein Umfrageergebnis einer aktuellen Nachbarschaftsstudie. Trotzdem hat Steffi in ihrem Stadtviertel IHRE perfekte Nachbarin gefunden - Emma mit Hund Mudlu.

Nachbar

Stand: 08.09.2017, 18:42

Startseite