Das Frauenbild von Männern aus Zuwanderungsfamilien: Wir brauchen Vorbilder

Das Frauenbild von Männern aus Zuwanderungsfamilien: Wir brauchen Vorbilder

Von Anke Wolf-Graaf und Heinke Schröder

Frau tv berichtet schon seit langem über Gewalterfahrungen von Frauen mit und ohne Zuwanderungshintergrund. Anlässlich der Ereignisse in der Silvesternacht haben wir für mannTV mit zwei ExpertInnen gesprochen. Sonja Fatma Bläser hat kurdisch-türkische Wurzeln und Ahmad Mansour ist palästinensisch-israelischer Herkunft.

Beide haben umfangreiche Erfahrungen in der Beratungs- und Aufklärungsarbeit mit jungen Frauen und vor allem auch mit jungen Männern aus Zuwandererfamilien und wissen wovon sie reden, wenn sie über ein patriarchalisches Frauenverständnis sprechen, in dem Frauen abgewertet werden und in dem auch kein Platz für das Recht auf sexuelle Selbstbestimmung ist.

Auf dem Foto ist der Psychologe und Buchautor Ahmad Mansour zu sehen

Der Psychologe Ahmad Mansour berät junge Männer und Familien.

Wir müssen Aufklärungsarbeit leisten

Wenn diese Denk- und Verhaltensstrukturen geändert werden sollen, muss man mit der Aufklärungsarbeit, der Vermittlung von emanzipierten Frauen- und Männerbildern bereits in den Kindergärten und Schulen beginnen. Aber auch ein innerislamischer Dialog ist dringend erforderlich.

Auf dem Foto ist Ahmad Mansour beim Interview mit mannTV zu sehen

Ahmad Mansour setzt sich für den innerislamischen Dialog ein.

"HEROES - gegen Unterdrückung im Namen der Ehre"

Eine wichtige Rolle in dem Veränderungsprozess spielen für die Frauenrechtlerin Sonja Fatma Bläser und den Psychologe Ahmad Mansour die Projekte "HEROES - gegen Unterdrückung im Namen der Ehre". Beide arbeiten in solchen Projekten, die es in verschiedenen Städten bereits gibt. Junge Männer aus Ehrenkulturen können sich dort für Gleichberechtigung von Frauen und Männer engagieren. Sie lernen sich mit ihrer eigenen Identität, ihrer Rolle als Mann auseinanderzusetzen. Sie diskutieren über Ehre, Rassismus, Religion und Menschenrechte. Später gehen sie in Schulen und Jugendeinrichtungen, um sich dort mit anderen Jugendlichen auseinanderzusetzen, ihr Wissen weiterzugeben.

Buchtipp:

Ahmad Mansour

Generation Allah. Warum wir im Kampf gegen religiösen Extremismus umdenken müssen.

Verlag: Fischer, 2015

ISBN: 978-3-10-202446-6

Fatma B. Hennamond

Mein Leben zwischen zwei Welten.

Verlag: Ullstein, 2005

ISBN-10: 3548362443

Stand: 02.02.2016, 12:24

Weitere Themen

Startseite