Das Experiment - Kann ich das Klima retten?

Das Experiment - Kann ich das Klima retten?

Wir fahren zu viel Auto, essen zu viel Fleisch, trinken zu viel Milch, produzieren zu viel Müll. Die Folge: Unser CO2-Fußbabdruck explodiert. Zwei Reporter müssen das radikal ändern: Schaffen sie es, einen Monat lang nachhaltig und klimafreundlich zu leben?

Zwei Männer im Schlachthaus vor einem toten Schwein

Benjamin Braun, 34 Jahre alt, lebt mit seiner Frau und den beiden Kindern in Köln, pendelt täglich nach Düsseldorf und ist bekennender Fleischesser. Klimafreundlich leben: Der Reporter versucht es, scheitert aber immer wieder im Familienalltag.

Lena Breuer ist 31 Jahre alt und lebt mit ihrem Freund in der Kölner Innenstadt. Bei Lena kommt zwar vegetarisches Bio-Essen auf den Tisch – ansonsten ist ihr Alltag aber alles andere als klimafreundlich: Regelmäßige Flugreisen, ein viel zu großer Fuhrpark und ein übermäßig gefüllter Kleiderschrank – Nachhaltigkeit sieht anders aus.

Zwei Frauen

Die Reporter krempeln ihr Leben und ihren Alltag um, sie wollen so wenig CO2 wie möglich produzieren. Am Ende des Experiments wird abgerechnet: Wer hat klimafreundlicher gelebt, wer hat das Experiment gewonnen?

Das Experiment - Kann ich das Klima retten?

Schaffen es die Reporter Lena Breuer und Benjamin Braun, einen Monat lang nachhaltig und klimafreundlich zu leben?

Mann und Frau mit jeweils einer Mülltüte in der Hand

Müllvergleich: Die Reporter  Lena Breuer und Benjamin Braun schauen, wer innerhalb einer Woche mehr Müll erzeugt. Sie wollen herausfinden, wer dem Klima mehr geschadet hat.

Müllvergleich: Die Reporter  Lena Breuer und Benjamin Braun schauen, wer innerhalb einer Woche mehr Müll erzeugt. Sie wollen herausfinden, wer dem Klima mehr geschadet hat.

Klimaschutz-Duell: Die Reporter Lena Breuer und Benjamin Braun treten gegeneinander an. Wer innerhalb eines Monats weniger schädliches CO2 ausstößt, gewinnt. 

Fleisch-Verzehr ist einer der Klima-Killer schlechthin. Reporter Benjamin Braun ist ein großer Fleischfan. Zum ersten Mal in seinem Leben schaut er bei einer Schlachtung zu - und kommt ins Nachdenken.

Unglaublich, welche Mengen Würstchen allein bei einem FC-Spiel in Köln vertilgt werden. Benjamins Herausforderung: Möglichst viele Fußballfans zu klima- und umweltfreundlicheren Tofu-Würstchen zu überreden. Schafft er es?

Auch das Kamerateam ist mit Herz und Seele dabei: Hier der Dreh am Müngersdorfer Stadion.

Lena überzeugt: Eine Woche lang sein Auto freiwillig stehen zu lassen, um auf Bus, Bahn oder Fahrrad umzusteigen, ist nicht jedermanns Sache. Diese Zuschauerin aber macht mit, klasse!

Ein Film von Lena Breuer und Benjamin Braun
Redaktion: Hanno Frings und Roman Rusch

Stand: 13.06.2017, 15:16

Weitere Themen