Marijke Amado bei d+u

Marijke Amado

Marijke Amado bei d+u

Witzig, charmant, mit leicht niederländisch-gefärbtem Deutsch – so kennen wir Marijke Amado. Ihre Karriere startete am 5. September 1980 im WWF-Club, der erfolgreichsten WDR-Sendung des Jahrzehnts, mit Einschaltquoten von bis zu 70 Prozent. Bei d+u erzählt Amado, wie es danach weiterging.

Im niederländischen Tilburg kam Marijke Amado 1954 zur Welt. Sie absolvierte eine Goldschmiedelehre, arbeitete als Reiseleiterin und Animateurin auf einem Antarktis-Kreuzfahrtschiff. Dort entdeckte sie dann ihr Landsmann Rudi Carrell als Assistentin für seine Sendung „Am laufenden Band“.

Start mit WWF-Club

Marijke Amado unterhält

Auf der Bühne zu Hause: Marijke Amado.

Das Casting für den WWF-Club ging 1979 im Kölner Senftöpfchen über die Bühne. Mit dabei Marijke Amado, Jürgen von der Lippe und Frank Laufenberg. Amado und Laufenberg wurden Moderatoren, Lippe war der Hausmeister und wurde ab 1984 durch Musiker Jürgen Triebel ersetzt.

„Die Sendung war eine große Spielwiese“, sagt Marijke Amado rückblickend. Sie konnten alles ausprobieren und verrückte Ideen in die Tat umsetzen. Amado schrieb Sketche mit und stellte ihr komisches Talent unter Beweis. Viele große Stars waren bei ihr zu Gast. Unter anderen Tina Turner, Mickey Rourke, Paul McCartney. Amado war zudem die erste schwangere Moderatorin im Fernsehen.

Marijke Amado bei der Mini Playback Show

Sie unterstützte junge Talente.

Ab 1990 holte sie acht Jahre lang sehr junge Talente in der „Mini-Play-Back-Show“ vor die Kamera. Mit dem ihr eigenen Humor und Charme. Gleichzeitig nahm sie die Kids ernst und brachte sie so zum Plaudern.

Noch 2013 bei „Let‘s Dance“ machte Amado eine gute Figur. Seit 2016 steht sie mit ihrer Lebensrevue „Amados Achterbahn“ wieder auf der Bühne. Der Titel ist Programm. Darin verpackt die beliebte Moderatorin die Höhen und Tiefen ihres Lebens mit einigem Augenzwinkern. Denn sie hat trotz allem nie verlernt auch über sich selbst zu lachen.

Marijke Amado (63) lebt mit ihrem Sohn nahe der niederländischen Grenze in Belgien.

Stand: 21.04.2017, 06:00

Unsere Videos