Auseinandersetzung am Flughafen Fußballanhänger liefern sich Schlägerei

Rivalisierende Fußballfans haben sich am Mittwochabend (06.03.2013) vor dem Dortmunder Flughafen eine Schlägerei geliefert. Schalker Ultras hatten befreundete Anhänger aus Skopje abgeholt, als sie vor dem Gebäude von gegnerischen Anhängern angegriffen wurden.

Am Dortmunder Flughafen ist es am Mittwochabend (06.03.2013) zwischen rivalisierenden Fußballfans zu einer Schlägerei gekommen. Steine flogen und Pfefferspray wurde eingesetzt. Der Polizei gelang es mit einem Großaufgebot, die Auseinandersetzung zu beenden.

Nach ersten Erkenntnissen wollten etwa 30 Fans der Schalker Ultra-Szene 20 befreundete Fußballanhänger aus Skopje vom Flughafen abholen. Gemeinsam mit den Gästen aus Mazedonien verließen die Fans das Flughafengebäude. Dort wartete eine etwa 70 Kopf starke rivalisierende Gruppe, aus der gleich Provokationen in Richtung der Schalker und Skopje-Fans gerufen wurden. Pfefferspray wurde gesprüht, dann flogen auch Steine und es kam zur Prügelei.

Die Polizei entsandte eine Einsatzhundertschaft, die die Schlägerei beendete. Bei den anschließenden Durchsuchungen stellten die Beamten bei Schalker Ultras diverse Schlagwaffen sowie Pfefferspray, Messer und Gebissschutze sicher. Außerdem kontrollierten die Beamten sieben Personen, die der Dortmunder Fußballszene zuzuordnen sind. Hier wurden Lederhandschuhe, Sturmhauben, Halstücher und ein Teleskopschlagstock gefunden.


Stand: 07.03.2013, 12.32 Uhr