Startseite: Aktuelle Stunde

Playerstartbild Tihange Video Tihange (03:35 Min.)

Marodes Atomkraftwerk Tihange Die ausgeblendete Gefahr

Knapp jenseits der deutschen Grenze liegt in Belgien das 40 Jahre alte Atomkraftwerk Tihange, dessen Außenhülle nachweislich von Rissen durchzogen ist. Von einem Atomunfall wären nach WDR-Recherchen auch Teile NRWs betroffen. [WDR]

  • Westblick | Heute, 17.05 - 17.55 Uhr | WDR 5
  • Aktuelle Stunde | Heute, 18.50 - 19.30 Uhr | WDR Fernsehen

tagesschau.de

Generalbundesanwalt Harald Range
  • Auch Merkel bezweifelt Landesverrat-Vorwurf

    Nach Justizminister Maas bezweifelt nun auch Kanzlerin Merkel den Landesverrat-Vorwurf im Fall Netzpolitik.org. Damit wächst der Druck auf Generalbundesanwalt Range. Er hatte ein Verfahren gegen die Journalisten eingeleitet - nach einer Strafanzeige des Verfassungsschutzes.

  • Fall Netzpolitik.org: Und was ist mit Maaßen?

    Es sei sehr zu bezweifeln, dass sich Generalbundesanwalt Range noch lange wird halten können, so ARD-Korrespondent Henze. "Die Frage ist nur, ob er nicht am Ende ein Bauernopfer ist." Denn Verfassungsamtschef Maaßen trage offenbar erhebliche Mitschuld.

  • Einwanderungsgesetz - Altmaier widerspricht Seehofer

    Mit der CSU ist mehr Zuwanderung nicht zu machen. Parteichef Seehofer war im ARD-Sommerinterview sehr deutlich. In der Schwesterpartei ist man da schon weiter - und das sagte Merkel-Vertrauter Altmaier jetzt auch ebenfalls sehr deutlich.

  • Statistisches Bundesamt: Zahl der Zuwanderer so hoch wie nie

    Das Statistische Bundesamt hat neue Daten zum Thema Migration veröffentlicht. Die Zahl der Zuwanderer ist demnach so hoch wie nie. Viele von ihnen sind gut ausgebildet, manche gar nicht. Und klar wird auch: Ohne Zuwanderung würde die Zahl der Einwohner in Deutschland zurückgehen.

  • Große Koalition, wie geht's dir denn so?

    Opposition ist Mist, wusste schon Franz Müntefering - und so ist die SPD wieder in der Großen Koalition. Und die Sozis ackern, während Merkel beliebter und beliebter wird. Auch Euro-Fighter Schäuble holt Punkte. Und die CSU lernt: GroKo ist kein Wellnesstempel. Von Dietmar Riemer.

  • Athener Börse startet nach Zwangspause mit Rekord-Minus

    Fünf Wochen war die Börse in Athen zwangsweise geschlossen, Aktienbesitzer konnten weder kaufen noch verkaufen. Seit heute geht das wieder und die Anleger machten klar, wie sie die Lage einschätzen: Sie verkauften massenweise, der Leitindex brach so stark ein wie nie zuvor.



Männer im Blaumann, die zur Arbeit gehen

Entscheidung um Kleiderordnung Vorläufiger Vergleich vor Landesarbeitsgericht

Das Landesarbeitsgericht Düsseldorf hat sich heute damit beschäftigt, ob das Anziehen der Arbeitskleidung als Arbeitszeit gewertet und bezahlt werden muss. Ein Mitarbeiter der Oberhausener Verkehrsbetriebe hatte geklagt. [NRW-Studios]

  • Westblick Heute, 17.05 - 17.55 Uhr WDR 5
Nahaufnahme einer Wespe

Wenn Wespen lästig werden Was tun gegen die Sommer-Plagegeister?

Kaum steht der Kuchen auf dem Kaffeetisch, kaum liegt das Grillfleisch auf dem Teller, schon fallen die schwarz-gelb gestreiften Insekten darüber her. Was schreckt Wespen ab? Hier gibt es Tipps zum richtigen Verhalten mit den Plagegeistern. [mehr]

  • Aktuelle Stunde Heute, 18.50 - 19.30 Uhr WDR Fernsehen

Erythropoetin, kurz Epo, ist ein verbotenes, leistungssteigerndes Glykoprotein-Hormon

ARD-Dokumentation Geheimsache Doping - der ganze Film

Die Dokumentation "Geheimsache Doping. Wie Russland seine Sieger macht" erschütterte Ende 2014 die Sportwelt. Jetzt ist Hajo Seppelt erneut auf Spurensuche gegangen - und wieder fündig geworden. [mediathek]

  • WDR aktuell Heute, 16.00 - 16.15 Uhr WDR Fernsehen
Viele Ferkel auf engem Raum.

Tierschutzbund fordert Stopp Aktionen gegen Ferkel-Kastration ohne Betäubung

In vielen Fleischbetrieben ist es Alltag: eine Kastration von Ferkeln ohne Betäubung. Bis Ende 2018 ist dieses qualvolle Vorgehen noch erlaubt. Tierschützer fordern ein schnelleres Verbot. Mit einer Aktionswoche und Protesten auch in NRW wollen sie Druck machen. [WDR]

  • Aktuelle Stunde Heute, 18.50 - 19.30 Uhr WDR Fernsehen
Sonnenaufgang in Wuppertal

Aktuelle Prognosen Das Wetter in NRW

Wie ist das aktuelle Wetter? Welche Prognosen gibt es für die kommenden Tage? Hier geht's zur Vorhersage. Das Bild dazu kommt von unseren Zuschauern. Dieses Foto schickte uns Udo Höser via Aktuelle Stunde direkt. [WDR]

  • WDR aktuell Heute, 16.00 - 16.15 Uhr WDR Fernsehen

"Baden verboten - Der Oberbürgermeister" steht auf einem Schild im Naherholungsgebiet

Badeunfälle vermeiden Ertrinken - der leise Tod

In den vergangenen Wochen sind in NRW mehrere Menschen ertrunken - obwohl oft andere Badegäste in der Nähe waren. Denn nicht immer ist erkennbar, dass Menschen in Lebensgefahr sind. Der Tod im Wasser kommt still und leise. [WDR]

  • Aktuelle Stunde Heute, 18.50 - 19.30 Uhr WDR Fernsehen
Mann mit einem Samsung Gear VR Innovator Edition headset, eine in Kooperation von Oculus und Samsung

Digitale Spiele - Games in Deutschland Spielen mit virtuellen Welten

Manche bringen Ego-Shooter mit Amokläufen in Verbindung, andere halten Computerspiele für das wichtigste Erzählmedium der Zukunft. In jedem Fall sind Games ein enormer Wirtschaftsfaktor. Zur Gamescom 2015 in Köln nehmen wir die Entwicklungen in der Spielewelt unter die Lupe. [WDR]

  • Aktuelle Stunde Heute, 18.50 - 19.30 Uhr WDR Fernsehen
Bahnreisende schauen auf Anzeigetafel der BAhn

Brandstiftung in Kabelschacht Bahnverkehr im Münsterland gestört

Die Bahn kämpft noch immer mit den Folgen eines Kabelbrandes in Münster. Die Zugverbindungen im Münsterland sind noch immer (03.08.2014) teilweise gesperrt. Unbekannte sollen einen Brand in einem Kabelschacht gelegt haben. [NRW-Studios]

  • WDR 2 für das Münsterland Heute, 16.31 - 16.33 Uhr WDR 2
  • Lokalzeit Münsterland Heute, 19.30 - 20.00 Uhr WDR Fernsehen


Neonazis haben schwarz-weiß-rote Reichsflaggen sowie ein Transparent mit der Aufschrift Neue, sachliche und demokratische Aktivisten Parteian einem Haus in der Emscherstraße 2 in Dortmund-Dorstfeld angebracht

Neonazis in Dortmund "Kein Platz für Rechtsextreme"

Dortmund gilt als NRW-Hochburg der Neonazis. Ganze Straßenzüge würden dort von Rechtsextremen kontrolliert, heißt es oft. Ein Blick in die Stadt zeigt, dass es dort zwar viele Neonazis gibt, aber noch viel mehr Menschen, die sich stark machen gegen Rechts. [WDR]

Banden, Clans und Kriminelle - Rechtsfreie Räume in NRW? Teil 5 Video Banden, Clans und Kriminelle - Rechtsfreie Räume in NRW? Teil 5 (05:43 Min.) Aktuelle Stunde vom 31.07.2015

Schwerpunktwoche Aktuelle Stunde Banden, Clans und Kriminelle

Sind Brennpunkte in NRW-Großstädten rechtsfreie Räume? Reporter der Aktuellen Stunde konnten dort Menschen treffen, die Erfahrungen mit der Gewalt durch Clans haben. Sie haben mit Polizei und Politik gesprochen - und mit Insidern. [mehr]

August 2015
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31