Elefanten-Fakten: Unterschiede, Eigenarten und ein Besuch im Zoo

Elefanten-Fakten: Unterschiede, Eigenarten und ein Besuch im Zoo

Es gibt drei Arten von Elefanten, es gibt das sprichwörtliche Elefantengedächtnis wirklich und Elefantenkühe haben die längste Tragezeit aller Säugetiere. TseZ hat Fakten zum Dickhäuter zusammen getragen.

Waldelefanten

Es gibt drei, nicht zwei Arten von Elefanten: Die afrikanischen, die asiatischen und die Waldelefanten. Die Waldelefanten sind die kleinsten Elefanten und leben in den Dschungelgebieten West- und Zentralafrikas.

Es gibt drei, nicht zwei Arten von Elefanten: Die afrikanischen, die asiatischen und die Waldelefanten. Die Waldelefanten sind die kleinsten Elefanten und leben in den Dschungelgebieten West- und Zentralafrikas.

Die afrikanischen Elefanten sind größer als die asiatischen Elefanten, die durch den Wegfall ihrer Lebensräume gefährdet sind. Afrikanische Elefanten gehären nicht zu den gefährdeten Arten.

Elefantenkühe haben eine Tragezeit von 22 Monaten und damit die längste Tragezeit aller Säugetiere.

Elefanten können über Infraschall kilometerweit kommunizieren.

Elefanten gehören zu den gefährlichsten Tieren im Zoo. Durch Elefantenangriffe sind nach Recherchen der european elephant group seit 1980 in europäischen und nordamerikanischen Zoos 50 Pfleger getötet und über 100 verletzt worden.

Der Kölner Zoo war der erste Zoo, der mit dem Bau des neuen Elefantenparks, eine neue Haltungsform in Deutschland etablierte. Bis 2006 war der direkte Kontakt zwischen Elefanten und Pfleger Standard in deutschen Zoos. Inzwischen haben die Pfleger in Köln nur noch durch Gitter getrennt, Kontakt zu den Tieren. Die Herde hat ihre eigene Sozialstruktur. Heute haben fast alle deutschen Zoos ihr Haltungssystem entsprechend umgestellt.

Der Zoo in Hannover kündigt seit Jahren die Umstellung auf geschützten Kontakt an. Erst nachdem die Tierrechtsorganisation PETA Videos veröffentlicht hat, und den Umgang mit dem sogenannten "Elefantenhaken" angeprangert hat, heißt es nun, die Umstellung werde bis 2020 erfolgen.

Marlar war das erste Elefantenbaby, dass in der neuen Elefantenanlage in Köln auf die Welt kam.

Der Zoo Heidelberg hat die erste deutsche Jungbullengruppe eingerichtet, die Tiere sind zwischen 4 und 15 Jahren alt. Raufereien sind an der Tagesordnung, aber abends stehen die Tiere wieder eng zusammen, und schlafen direkt nebeneinander ein.

Das sprichwörtliche Elefantengedächtnis gibt es wirklich. Elefanten können sich noch Jahrzehnte später an Artgenossen erinnern und wissen auch, welche Position in der Herdenrangordnung das Tier hatte.

Stand: 19.05.2017, 12:00 Uhr