Vom Reformer zum Autokraten – die Türkei unter Erdoğan ein Jahr nach dem Putschversuch

Vom Reformer zum Autokraten – die Türkei unter Erdoğan ein Jahr nach dem Putschversuch

Günter Seufert

Portät von Günter Seufert

Senior Fellow, Stiftung Wissenschaft und Politik

Günter Seufert studierte zunächst Sozialpädagogik in Würzburg und begann nach vier Jahren in diesem Beruf in Bremen ein weiteres Studium (Sozialwissenschaften und Germanistik). Zwischen 1991 und 1993 führte ihn ein Stipendium nach Istanbul. Seine Dissertation schrieb Günter Seufert 1995 über den „Politischen Islam in der Türkei“. 1996 war er als „Post Doc Researcher“ in Lausanne. Danach war er zunächst Referent und später akademische Leiter des Orient-Instituts Istanbul. Zwischen 2001 und 2010 arbeitete Günter Seufert mehrere Jahre in Istanbul als freier Autor und Journalist für verschiedene Zeitungen, unterbrochen von einer Gastprofessor in Zypern. Seit 2010 forscht Günter Seufert als Wissenschaftler bei der Stiftung Wissenschaft und Politik in Berlin. Zu seinen Forschungsschwerpunkten zählen unter anderem die Türkei, der Nahe Osten und der politische Islam. Er ist Autor mehrerer Bücher und Aufsätze in Fachzeitschriften.

Stand: 14.07.2017, 15:16